Jäger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jäger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Jäger die Jäger
Genitiv des Jägers der Jäger
Dativ dem Jäger den Jägern
Akkusativ den Jäger die Jäger
[2] Darstellung eines Jägers auf einem Gemälde

Alternative Schreibweisen:

[2] Jager

Worttrennung:

Jä·ger, Plural: Jä·ger

Aussprache:

IPA: [ˈjɛːɡɐ], Plural: [ˈjɛːɡɐ]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛːɡɐ

Bedeutungen:

[1] allgemein: Verfolger
[2] Jagdwesen: Weidmann
[3] Militär: Soldat der Jägereinheit
[4] Militär: Kurzbezeichnung für ein Jagdflugzeug

Herkunft:

althochdeutsch jagâri, mittelhochdeutsch jäger, jeger

Synonyme:

[2] Jägersmann
[4] Kampfflugzeug

Sinnverwandte Wörter:

[2] Nimrod

Gegenwörter:

[1] Gejagter
[2] Beute

Weibliche Wortformen:

Jägerin

Oberbegriffe:

[1, 2] Jagd

Unterbegriffe:

[1] Autogrammjäger, Kammerjäger, Schnäppchenjäger, Schürzenjäger, Sklavenjäger
[2] Aasjäger
[3] Fallschirmjäger, Feldjäger, Gebirgsjäger, Panzerjäger
[4] Abfangjäger

Beispiele:

[1] Die Natur ist Schauplatz ewiger Kämpfe zwischen Jägern und Gejagten.
[2] Um Jäger zu werden, braucht man eine besondere Ausbildung.
[2] „Meine Grundschullehrerin hieß auch Friede, denkt der Wolfram in mir, und meine finnische Liebe wurde auf den Namen Pia-Maria getauft, was nicht eben nach Jägern und Sammlern klingt.“[1]
[3] Der Dienst in den Jägereinheiten der Bundeswehr steht nur Soldaten der "Tauglichkeitsstufe eins" offen.
[4] Die Jäger wurden mit der Zeit immer schneller.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Jäger und Gejagte
[2] Jäger und Sammler

Wortbildungen:

Jägerbataillon, Jägerei, jägerisch, jägergrün, Jägerhut, Jägerhütte, Jägerschaft, Jägerschnitzel, Jägersprache, Jägerzaun

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Jäger
[3] Wikipedia-Artikel „Jäger (Militär)
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Jäger
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jäger
[1, 2] canoo.net „Jäger
[2, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJäger

Quellen:

  1. Wolfram Eilenberger: Finnen von Sinnen. Von einem, der auszog, eine finnische Frau zu heiraten. Blanvalet, München 2012, ISBN 978-3-442-37583-7, Seite 36.

Substantiv, m, f, Nachname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Jäger (Jägers)
Genitiv Jägers (Jägers)
Dativ Jäger (Jägers)
Akkusativ Jäger (Jägers)
[1] Verteilung von Jäger in D

Worttrennung:

Jä·ger, Plural: Jä·gers

Aussprache:

IPA: [ˈjɛːɡɐ], Plural: [ˈjɛːɡɐs]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛːɡɐ

Bedeutungen:

[1] deutscher Familienname

Herkunft:

[1] Nach dem Beruf des Jägers.

Synonyme:

[1] Jagdspieß, Venator

Unterbegriffe:

[1] Bussjäger, Bußjäger, Cronjäger, Eickenjäger, Gemsjäger, Hasenjäger, Hünerjäger, Kronjäger

Namensvarianten:

[1] Jaeger, Jager, Jägers, Jeger

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

Gustav Jäger, deutscher Zoologe
Stefan Jäger, ungarischer Maler


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Jäger
[1] Hans Bahlow: Deutsches Namenlexikon. Familien- und Vornamen nach Ursprung und Sinn erklärt. Gondrom Verlag, Bindlach 1991, 1993, 2004, ISBN 3-8112-0294-4, Seite 260
[1] Konrad Kunze: dtv-Atlas Namenkunde. Vor- und Familiennamen im deutschen Sprachgebiet. Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, München 2000, ISBN 3-423-03234-0, Seite 109
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden Familiennamen. Herkunft und Bedeutung. Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, Mannheim 2000, ISBN 3-411-70851-4, Seite 346
[1] Anton Feinig, Tatjana Feinig: Familiennamen in Kärnten und den benachbarten Regionen. Hermagoras, Klagenfurt-Ljubljana-Wien 2005, ISBN 3-7086-0104-1, Seite 96
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJäger

Ähnliche Wörter:

Träger