Geisel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geisel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Geisel die Geiseln
Genitiv der Geisel der Geiseln
Dativ der Geisel den Geiseln
Akkusativ die Geisel die Geiseln

Worttrennung:

Gei·sel, Plural: Gei·seln

Aussprache:

IPA: [ˈɡaɪ̯zl̩], Plural: [ˈɡaɪ̯zl̩n]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aɪ̯zl̩

Bedeutungen:

[1] Person, die von Verbrechern zum Schutz (z. B. vor der Polizei) oder zur Forderung eines Lösegeldes festgehalten wird
[2] historisch: Person, die unter vergleichsweise guten Bedingungen festgehalten wurde; meist sollte damit von einer Gegenpartei durch ein menschliches Pfand sichergestellt werden, dass sie, der diese Person nahestand, ein Versprechen oder einen Vertrag einhalten würde

Synonyme:

[2] Leibbürge

Gegenwörter:

[1] Geiselnehmer

Oberbegriffe:

[1] Gefangener, Mensch

Beispiele:

[1] Nicht schießen, ich habe eine Geisel in meiner Gewalt!
[2] Rom forderte von verbündeten Häuptlingen oft, Geiseln zu stellen, etwa einen Sohn oder einen Neffen.

Redewendungen:

[2] eine Geisel von etwas sein = von der Willkür von etwas abhängen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Geisel erschießen, freilassen, gefangen nehmen, nehmen, töten, in seine Gewalt bringen, in seiner Gewalt haben
[2] eine Geisel stellen; Geiseln austauschen

Wortbildungen:

Geiseldrama, Geiselgangster, Geiselhaft, Geiselmord, Geiselnehmer, Geiselschaft; Geiselnahme

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Geisel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geisel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeisel
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter:

Geißel