lieb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

lieb (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
lieb lieber am liebsten
Alle weiteren Formen: Flexion:lieb

Worttrennung:

lieb, Komparativ: lie·ber, Superlativ: am liebs·ten

Aussprache:

IPA: [liːp], Komparativ: [ˈliːbɐ], Superlativ: [ˈliːpstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild lieb (Info), Komparativ: Lautsprecherbild lieber (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am liebsten (Info)
Reime: -iːp

Bedeutungen:

[1] liebenswürdig, nett
[2] geschätzt, gemocht

Synonyme:

[1] freundlich, liebenswürdig, nett
[2] gern, gerne, geschätzt, wert, teuer

Gegenwörter:

[1] gehässig, böse, unlieb
[2] verachtet

Beispiele:

[1] „Es lohnt sich doch, ein wenig lieb zu sein / Und alles auf das Einfachste zu schrauben.“[1]
[1] Das ist lieb von dir.
[2] Als Kind war „Die kleine Raupe Nimmersatt“ mein liebstes Buch.
[2] Das ist mehr als mir lieb ist.
[2] Wir wünschen dir, liebe Omi, alles Gute zum Geburtstag.
[2] Ich gehe lieber walken als joggen.

Redewendungen:

sich lieb Kind machen
[2] mein lieber Scholli
ich habe dich lieb (lieb haben, lieb jemanden haben)
ach du liebe Zeit

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] lieb und teuer
[2] lieber nicht

Wortbildungen:

Liebe, lieben, liebenswürdig, lieblich, Liebling, liebreizend, herzallerliebst

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „lieb
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lieb
[1] canoo.net „lieb
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonlieb

Quellen:

  1. Joachim Ringelnatz


Konjugierte Form[Bearbeiten]

Nebenformen:

liebe

Worttrennung:

lieb

Aussprache:

IPA: [liːp]
Hörbeispiele: —
Reime: -iːp

Grammatische Merkmale:

  • Singular Imperativ des Verbs lieben
lieb ist eine flektierte Form von lieben.
Die gesamte Flexion findest du auf der Seite Flexion:lieben.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag lieben.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: blieb, Dieb, dies, Hieb, hieb, leb, Lid, Lied, lief, lieh, Liek, lies, ließ, Sieb, rieb
Anagramme: Beil, Biel, Blei, Leib