Gelände

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gelände (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Gelände die Gelände
Genitiv des Geländes der Gelände
Dativ dem Gelände den Geländen
Akkusativ das Gelände die Gelände

Worttrennung:

Ge·län·de, Plural: Ge·län·de

Aussprache:

IPA: [ɡəˈlɛndə], Plural: [ɡəˈlɛndə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛndə

Bedeutungen:

[1] ein natürlicher, naturbelassener oder durch den Menschen bearbeiteter Teil der Landschaft
[2] Geografie, Kartografie, Topografie, Astronomie: die Erdoberfläche, im engeren Sinne die Landoberfläche und die Oberfläche eines jeglichen anderen festen Himmelskörpers
[3] abgegrenztes, gegebenenfalls eingezäuntes Gebiet, das einem bestimmten Zweck dient, zum Beispiel als Grundstück oder militärisches Übungsgelände

Synonyme:

[1] Terrain

Unterbegriffe:

[1] Freigelände, Ufergelände
[3] Atomtestgelände, Bahngelände, Bahnhofsgelände, Fabrikgelände, Firmengelände, Flughafengelände, Hafengelände, Messegelände, Übungsgelände, Versuchsgelände, Werksgelände

Beispiele:

[1] Das Gelände auf der anderen Seite des Flusses ist sehr zerklüftet.
[1] Um zu arbeiten, muss ich oftmals durchs Gelände stapfen.
[2] Das Gelände auf dem Mars muss noch untersucht werden.
[3] „Auf dem Gelände der kaiserlichen Gardetruppen, deren Kaserne er abzureißen befahl, ließ Konstantin die Lateranbasilika errichten, die sich im Laufe der Jahrhunderte als Mittelpunkt der westlichen Christenheit behaupten sollte.“[1]
[3] Auf dem gesamten Gelände herrscht Rauchverbot.
[3] Das Gelände gehört der Stadt.

Wortbildungen:

[1] Geländefahrt, Geländefahrzeug, geländegängig, Geländelauf, Geländewagen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gelände
[1, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gelände
[1, 2] Goethe-Wörterbuch „Gelände
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gelände
[1, 3] canoo.net „Gelände
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGelände

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 122.

Ähnliche Wörter:

Geländer