stattlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

stattlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
stattlich stattlicher am stattlichsten
Alle weiteren Formen: stattlich (Deklination)

Worttrennung:

statt·lich, Komparativ: statt·li·cher, Superlativ: am statt·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtatlɪç], Komparativ: [ˈʃtatlɪçɐ], Superlativ: [am ˈʃtatlɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] der Erscheinung nach eindrucksvoll, kräftig, imposant, würdevoll
[2] zahlenmäßig groß, beträchtlich

Sinnverwandte Wörter:

[1] ansehnlich, eindrucksvoll, erheblich, groß, herrschaftlich, hoch, hochaufgeschossen, hochgewachsen, hünenhaft, imponierend, imposant, repräsentativ, schön, stämmig
[2] üppig, viel
[1, 2] beachtlich, beträchtlich, nennenswert, reichlich, respektabel, statiös

Beispiele:

[1] Das war gestern ein stattlicher Auftritt des Bürgermeisters, das hätten ihm wenige zugetraut.
[1] „Allerdings trug er einen dermaßen stattlichen Schnauzer, dass dieser an eine gespaltene Autowaschbürste erinnerte.“[1]
[2] Die Arbeit macht mir wenig Spaß, allerdings werde ich stattlich bezahlt.

Wortbildungen:

Stattlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „stattlich
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stattlich
[1] canoo.net „stattlich
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonstattlich

Quellen:

  1. Huldar Breiðfjörð: Schafe im Schnee. Ein Färöer-Roman. Aufbau, Berlin 2013, ISBN 978-3-351-03534-1, Seite 215. Isländisches Original 2009.

Ähnliche Wörter:

staatlich