richten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

richten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich richte
du richtest
er, sie, es richtet
Präteritum ich richtete
Konjunktiv II ich richtete
Imperativ Singular richte!
Plural richtet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gerichtet haben
Alle weiteren Formen: richten (Konjugation)

Worttrennung:

rich·ten, Präteritum: rich·te·te, Partizip II: ge·rich·tet

Aussprache:

IPA: [ˈʀɪçtn̩], Präteritum: [ˈʀɪçtətə], Partizip II: [ɡəˈʀɪçtət]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ɪçtn̩

Bedeutungen:

[1] etwa Krummes gerade machen, geradebiegen, in eine senkrechte Stellung bringen
[2] einen Gegenstand auf jemanden lenken, zielen, deuten
[3] etwas in Ordnung bringen, (figürlich) etwas wieder gerade biegen
[4] etwas zubereiten, vorbereiten,
[5] ein Urteil über jemanden fällen

Herkunft:

mittelhochdeutsch, althochdeutsch: rihten; gotisch: ga-raihtjan; altenglisch: rihtian; eine Ableitung des Adjektives recht, an dessen Bedeutungen es sich anschließt. Die ursprüngliche Bedeutung war zu [1], vergleiche hierzu Richtschnur, Richtscheit, aufrichten und errichten. Auf der einen Seite anschließend die Bedeutung "in eine Richtung bringen" beziehungsweise "auf etwas hinlenken", vergleiche hierzu Richtung. Auf der anderen Seite die Bedeutung (fachsprachlich) "die Dachbalken setzen, ein Haus mit einem Dachstuhl versehen", vergleiche hierzu Richtfest und Richtkranz.

Synonyme:

[1] geradebiegen
[2] deuten, zielen
[3] bewerkstelligen, bereiten
[4] anrichten, zubereiten, vorbereiten
[5] aburteilen

Beispiele:

[1] Der Kieferorthopäde richtet die Zähne.

Wortbildungen:

abrichten, Anrichte, anrichten, aufrichten, ausrichten, berichten, einrichten, Einrichtung, entrichten, errichten, Gericht, hinrichten, Richtbeil, Richter, richterlich, Richtfest, Richtkranz, Richtscheit, Richtschnur, Richtstätte, Richtung, Schiedsrichter, Unterricht, unterrichten, verrichten, vorrichten, Vorrichtung, zurichten

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „richten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „richten
[1] canoo.net „richten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrichten

Ähnliche Wörter:

dichten