konservativ

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

konservativ (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
konservativ konservativer am konservativsten
Alle weiteren Formen: konservativ (Deklination)

Worttrennung:

kon·ser·va·tiv, Komparativ: kon·ser·va·ti·ver, Superlativ: am kon·ser·va·tivs·ten

Aussprache:

IPA: [ˌkɔnzɛʁvaˈtiːf], [ˈkɔnzɛʁvaˌtiːf], Komparativ: [ˌkɔnzɛʁvaˈtiːvɐ], [ˈkɔnzɛʁvaˌtiːvɐ], Superlativ: [ˌkɔnzɛʁvaˈtiːfstn̩], [ˈkɔnzɛʁvaˌtiːfstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild konservativ (österreichisch) (Info), —, Komparativ: —, —, Superlativ: —, —
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] allgemein: althergebracht, herkömmlich, wie bisher üblich, auf alte Werte besinnend
[2] Einstellung, Haltung: von etwas Bestehendem ausgehend, etwas Bestehendes bejahend, etwas bewahrend, an dem Hergebrachten festhaltend, an dem Althergebrachten festhaltend, zum Konservatismus neigend
[3] Medizin: schonend, auf eine Erhaltung bedacht, nicht operativ
[4] Annahme im Ingenieurwesen: auf der sicheren Seite liegend
[5] Physik: nur vom Anfangs- und Endpunkt, nicht jedoch vom Weg selbst abhängend

Herkunft:

Das Adjektiv gehört seit dem 19. Jahrhundert zum Standardwortschatz[1], traditionsverbunden, am Alten, Herkömmlichen festhaltend, dann besonders an überkommenen gesellschaftlichen Zuständen hängend, auch den Fortschritt hemmend, Entlehnung (aus den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts) aus englisch/neuenglisch conservative → en - erhaltend, bewahrend, das zur Bezeichnung der traditionsverbundenen Richtung in den Namen einer der führenden Parteien Englands (Conservative Party → en) eingeht und zuerst (1830) von dem englischen Politiker J. W. Croker gebraucht wird (vielleicht in Anlehnung an Chateaubriands Zeitschrift französisch Le Conservateur → fr, 1818). Das englische/neuenglische Adjektiv geht wohl auf mittellateinisch conservatīvus → la - erhaltend zurück, zu lateinisch cōnservāre → la, (cōnservātum → la) - bewahren, erhalten (siehe konservieren).[2][1], aus lateinisch con- → la (in Zus. für cum → la) - mit, zusammen und lateinisch servare → la - unversehrt erhalten, erretten, retten; bewachen, behüten, bewahren, hüten; aufrechterhalten, beibehalten, halten; aufbewahren, aufsparen, aufheben; verweilen, verbleiben, weilen, bleiben.[3][4] Ebenso neuniederländisch conservatif, neufranzösisch conservateur, neuschwedisch konservativ, neunorwegisch konservativ.[1]

Gegenwörter:

[1, 2] liberal
[1–3] innovativ, progressiv, unkonservativ
[5] dissipativ

Unterbegriffe:

erzkonservativ, strukturkonservativ, ultrakonservativ, unkonservativ, wertkonservativ

Beispiele:

[1]
[2] Die konservative Regierung will sich an dem historisch gewachsenen Gesetz orientieren und es in moderner Form in die Gegenwart übertragen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] konservative Erziehung, Meinung, Politik, Religion

Wortbildungen:

Konservatismus, Konservative, Konservativismus, Konservativität, Konservator

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Wikipedia-Artikel „konservativ
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „konservativ
[*] canoo.net „konservativ
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonkonservativ
[1–3] The Free Dictionary „konservativ
[1–3] Duden online „konservativ
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „konservativ“ auf wissen.de
[2] Luxemburger Wörterbuch „konservativ

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937, Seite 525, unter: „konservativ“
  2. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „konservativ“.
  3. Dr. Michael Petschenig, Dr. Franz Skutsch: Der kleine Stowasser. Lateinisch–deutsches Schulwörterbuch. G. Freytag Verlag, München 1971, Seite 450, unter: servō
  4. Wahrig Herkunftswörterbuch „konservativ“ auf wissen.de