cum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

cum (Lateinisch)[Bearbeiten]

Worttrennung:

cum

Aussprache:

IPA: [kum]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild cum (klassisches Latein) (Info)

Präposition, mit Ablativ[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] mit

Gegenwörter:

[1] sine „ohne“

Beispiele:

[1] Cum amicis ambulo.
Ich gehe mit Freunden spazieren.

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „cum“ Band 1, Spalte 1797-1800.

Konjunktion mit Indikativ[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] (temporal) als
[2] (iterativ) jedes Mal wenn
[3] (explicativum/coincedens) indem, dadurch dass
[4] (inversum) als auch schon; als plötzlich (oft Imperfekt im Hauptsatz und Perfekt im cum-Satz)

Beispiele:

[1] Cum Caesar in Galliam venit, ibi duae factiones erant.
(temporal) Als Caesar nach Gallien gekommen ist, waren dort zwei Parteien.
[2] Cum domum veneram, quiescebam.
(iterativ) Immer (= Jedesmal, wenn) ich nach Hause kam, ruhte ich mich aus.
[3] Cum tacent, clamant.
(explicativum/coincedens) Indem (= Dadurch, dass) sie schweigen, schreien sie.
[4] Epistulam amici legebam, cum ipse venit.
(inversum) Ich las den Brief meines Freundes, als er plötzlich selbst kam.


Konjunktion mit Konjunktiv[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] (kausal) weil, da
[2] (temporal/historicum) als, während, nachdem
[3] (adversativ) während dagegen
[4] (konzessiv) obwohl, obgleich
[5] (konditional) wenn

Beispiele:

[1] Puer, cum poenas metueret, domum redire ausus non est.
(kausal) Weil der Junge Strafen fürchtete, wagte er es nicht, nach Hause zurückzukehren.
[2] Athenienses, cum Persas appropinquare audivissent, urbem relinquerunt.
(temporal/historicum) Als/Nachdem die Athener die Perser sich nähern gehört hatten, verließen sie die Stadt.
[3] Tu me deseruisti, cum ego tibi subvenissem.
(adversativ) Du hast mich im Stich gelassen, während ich dagegen dir geholfen hatte.
[4] Ille vir honores non petivit, cum facile posset.
(konzessiv) Dieser Mann erstrebte die Ehren(ämter) nicht, obwohl er es leicht (gehabt) hätte.
[5] Id delebimus, cum veniat.
(konditional) Wir werden es zerstören, wenn es kommt.

? Referenzen und weiterführende Informationen:

Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „cum+%5B1%5D(Konj.) Bd. 1, Sp. 1796f.