liberal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

liberal (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
liberal liberaler am liberalsten
Alle weiteren Formen: liberal (Deklination)

Worttrennung:

li·be·ral, Komparativ: li·be·ra·ler, Superlativ: am li·be·rals·ten

Aussprache:

IPA: [libeˈʀaːl], Komparativ: [libeˈʀaːlɐ], Superlativ: [libeˈʀaːlstn̩]
Hörbeispiele: —
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] den Liberalismus betreffend, freiheitsliebend
[2] weltanschaulich tolerant, freisinnig, vorurteilsfrei, vorurteilslos

Herkunft:

von lateinisch „liber“ „frei

Synonyme:

[1, 2] freisinnig, libertär, liberalistisch
[1] freiheitlich
[2] freisinnig, aufgeklärt, antiautoritär

Gegenwörter:

[1] antiliberal, illiberal, totalitär, konservativ, sozialistisch; negative Bewertung: scheißliberal
[2] restriktiv; auf religiöse Anschauung bezogen: orthodox

Unterbegriffe:

[1] antiliberal, illiberal

Beispiele:

[1] Ich hoffe, dass die Menschen auf der Welt viel liberaler werden.
[2] Auch in der Kirche gibt es liberalere und konservativere Strömungen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] liberal demokratisch

Wortbildungen:

Liberaler, Liberalismus, liberalistisch, Liberalität, libertär, Libertarismus

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „liberal
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „liberal
[1] canoo.net „liberal
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonliberal