eigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

eigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
eigen eigener am eigensten
Alle weiteren Formen: eigen (Deklination)

Worttrennung:

ei·gen, Komparativ: ei·ge·ner, Superlativ: am ei·gens·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯ɡən], [ˈaɪ̯ɡn̩], Komparativ: [ˈaɪ̯ɡənɐ], Superlativ: [ˈaɪ̯ɡənstən], [ˈaɪ̯ɡn̩stn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild eigen (österreichisch) (Info)
Reime: -aɪ̯ɡn̩

Bedeutungen:

[1] jemandem zugehörig, jemandem selbst gehörend
[2] abweichend von anderen, auffällig

Abkürzungen:

[1] eig.

Synonyme:

[1] zugehörig
[2] auffällig, eigenartig, seltsam

Unterbegriffe:

[1] betriebseigen, erbeigen, firmeneigen, gemeindeeigen, hauseigen, heimeigen, höchsteigen, landeseigen, leibeigen, ureigen, vereinseigen
[2] körpereigen

Beispiele:

[1] Kümmern Sie sich um Ihre eigenen Angelegenheiten.
[1] Ich mache mir diese Fähigkeit zu eigen.
[2] Er hat einen sehr eigenen Charakter.

Wortbildungen:

[1] Eigen, Eigenanbau, Eigenanteil, Eigenantrieb, Eigenarbeit, Eigenaroma, Eigenart, Eigenaufkommen, Eigenbau, Eigenbedarf, Eigenbeitrag, Eigenbelastung, Eigenbeleg, Eigenbemühung, Eigenbericht, Eigenbesitz, Eigenbesitzer, Eigenbetrieb, Eigenbewegung, Eigenblut, Eigenbrot, Eigendasein, Eigendressur, Eigendruck, Eigendynamik, Eigenentwicklung, Eigenerwärmung, Eigenexistenz, Eigenerzeugung, Eigenfabrikat, Eigenfinanzierung, Eigenfunktion, Eigengebrauch, Eigengeld, Eigengeruch, Eigengewächs, Eigengewicht, Eigenhandel, Eigenheim, Eigenhilfe, Eigeninitiative, Eigeninszenierung, Eigeninteresse, Eigenkapital, Eigenkirche, Eigenkredit, Eigenleistung, Eigenliebe, Eigenlob, Eigenmarke, Eigenmittel, Eigenname, Eigennutz, Eigennutzung, Eigenproduktion, Eigenschaft, Eigenschwingung, Eigenspannung, Eigenstrahlung, Eigentor, Eigentum, Eigenverantwortung, Eigenverbrauch, Eigenversicherung, Eigenvorsorge, Eigenwärme, Eigenwechsel, Eigenwerbung, Eigenwert, Eigenzeit, Eigner
[1] eignen
[1] eigengenutzt, eigenhändig, eigenmächtig, eigenstaatlich, eigenständig, eigentlich, eigenverantwortlich
[1] eigens
[2] eigengeschlechtlich, eigenwüchsig
[2] Eigenbrötler, Eigendünkel, Eigenheit, Eigenkontrolle, Eigenleben, Eigenliebe, Eigenlob, Eigenpersönlichkeit, Eigenreflex, Eigensinn, Eigensucht, Eigenwille

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eigen
[1, 2] canoo.net „eigen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneigen
[1, 2] Duden online „eigen
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „eigen