Kerze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kerze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Kerze die Kerzen
Genitiv der Kerze der Kerzen
Dativ der Kerze den Kerzen
Akkusativ die Kerze die Kerzen
[1] Kerzen bei einem Neujahrsfest

Worttrennung:

Ker·ze, Plural: Ker·zen

Aussprache:

IPA: [ˈkɛʁtsə], Plural: [ˈkɛʁtsn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛʁʦə

Bedeutungen:

[1] Leuchtmittel mit offener Flamme; bestehend aus Wachs
[2] Sport: Figur beim Turnen
[3] kurz für Zündkerze

Herkunft:

[1] mittelhochdeutsch: kerze; althochdeutsch: cherzâ f, charza und charz; mit althochdeutsch: karz, karza = Docht verwandt; weitere Herkunft unsicher, eventuell mit lateinisch candela → la = Talglicht verwandt[1][2]

Synonyme:

[1] Licht (Plural: Lichte)
[3] Zündkerze

Oberbegriffe:

[1] Leuchtmittel, Licht

Unterbegriffe:

[1] Christbaumkerze, Duftkerze, Ohrenkerze, Osterkerze, Räucherkerze, Wachskerze
[1] übertragen: Königskerze, Nebelkerze

Beispiele:

[1] Die Kerze ist gleich abgebrannt.
[3] Ich musste bei meinem Wagen die Kerzen wechseln lassen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Kerze anzünden/auslöschen

Wortbildungen:

Kerzenbirne, Kerzendocht, Kerzenflamme, Kerzenform, Kerzenwachs


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Kerze (Begriffsklärung)
[1] Wikipedia-Artikel „Kerze
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „kerze
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kerze
[1–3] canoo.net „Kerze
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKerze

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 403.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742 Seite 484.

Ähnliche Wörter:

Erze, Kerbe, Kerfe, Kerle, Kerne, Kerve, Kerwe, kurze, Kürze, kürze, Scherze, Nerze