Anzug

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anzug (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Anzug die Anzüge
Genitiv des Anzugs
des Anzuges
der Anzüge
Dativ dem Anzug
dem Anzuge
den Anzügen
Akkusativ den Anzug die Anzüge
[4] Mann im Anzug

Worttrennung:

An·zug, Plural: An·zü·ge

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʦuːk], Plural: [ˈanˌʦyːɡə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] das Heranziehen, Heranziehen, Heranrücken
[2] der erste Zug bei Brettspielen, das erste Ausspielen, Aufdecken, Nehmen bei Kartenspielen
[3] die Art und Weise, wie man sich anzieht, angezogen ist, die Art der Bekleidung
[4] zweiteilige (Jacke und Hose) oder dreiteilige (Jacke, Hose und Weste) Bekleidung für Herren
[5] Technik: eine Schräge an einem Bauteil

Herkunft:

Substantivierung von anziehen

Synonyme:

[3] Aufzug, Outfit

Gegenwörter:

[1] Abzug, Auszug
[4] Kombination

Oberbegriffe:

[3, 4] Bekleidung, Mode, Kultur
[4] Bekleidung, Herrenbekleidung, Kultur, Mode

Unterbegriffe:

[4] Frack, Gabardineanzug, Hochzeitsanzug, Nadelstreifenanzug, Smoking, Tarnanzug

Beispiele:

[1] Der Anzug des Gewitters kündigte sich mit dunklen Wolken und aufkommendem Wind an.
[2] „Verteidigungen im Anzug sind ja bekanntlich Schwarze Systeme, die von Weiß gespielt werden, allerdings mit einem Tempo Vorsprung.“[1]
[3] Wie sieht denn dein Anzug heute aus?
[4] Für manchen Herren reicht alle zehn Jahre ein neuer Anzug.
[4] „Die Wege des Blaus sind unergründlich. Vielleicht kann ein Ausriss aus einer Modezeitschrift weiterhelfen: Ein Mann im blauen Anzug ist zu sehen, fotografiert von schräg unten, mit einem knallblauen Himmel als Hintergrund. Das ist ein wunderschönes Foto, aber hilft das weiter?“[2]
[4] „Es war die Zeit, als sich die Jugend an der Universität noch siezte, als Studenten Anzüge und Krawatten trugen und ihre Kommilitoninnen Kleider mit weißen Kragen oder Perlenketten.“[3]

Redewendungen:

etwas ist im Anzug - etwas zieht heran, herauf

Wortbildungen:

Abendanzug, Arbeitsanzug, Badeanzug, Geschäftsanzug, Hosenanzug, Jogginganzug, Kampfanzug, Neoprenanzug, Schlafanzug, Schwimmanzug, Taucheranzug, Trainingsanzug
[4] Anzugstoff


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Anzug
[1] Wikipedia-Artikel „Anzug (Begriffsklärung)
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Anzug
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anzug
[1] canoo.net „Anzug
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAnzug
[1] The Free Dictionary „Anzug
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Antibiont: Verteidigungen im Anzug. Schachmatt.de, 20. August 2004, archiviert vom Original am 20. August 2004 abgerufen am 15. Januar 2012 (HTML, Deutsch).
  2. JÜRGEN VON RUTENBERG, BLAU und andere Probleme, in: DIE ZEIT 18.11.1999, Seite 2, Seite 3
  3. Sabine Bode: Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen. 3. Auflage. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-94797-7, Seite 62.

Ähnliche Wörter:

ANZUS, Anziehung, Einzug