versagen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

versagen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich versage
du versagst
er, sie, es versagt
Präteritum ich versagte
Konjunktiv II ich versagte
Imperativ Singular versage!
versag!
Plural versagt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
versagt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:versagen

Worttrennung:

ver·sa·gen, Präteritum: ver·sag·te, Partizip II: ver·sagt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈzaːɡŋ̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild versagen (Info)
Reime: -aːɡn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: nicht so funktionieren, wie es geplant war oder üblich ist
[2] mit Dativ: jemandem oder sich selbst etwas nicht gönnen

Herkunft:

von sagen mit Präfix ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] fehlschlagen, losen, Misserfolg haben, scheitern
[2] abschlagen, verbieten, verweigern, vorenthalten; sich eine Sache versagen: der Sache entsagen

Gegenwörter:

[1] funktionieren, reüssieren, triumphieren
[2] erlauben, gewähren, zulassen

Beispiele:

[1] Der Trainer hat doch auf der ganzen Linie versagt.
[1] Die Sicherheitsmaßnahmen haben versagt.
[1] Als die Bremse versagte, raste der Zug zunächst ungebremst auf den Übergang zu.
[2] Ich habe mir alles Süße versagt, um abzunehmen.
[2] Wie kannst du ihr diesen einfachen Wunsch versagen?

Redewendungen:

den Dienst versagen

Wortbildungen:

Versagen, Versager

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „versagen“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „versagen
[1, 2] canoo.net „versagen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonversagen
[1, 2] The Free Dictionary „versagen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vorsagen, hersagen, besagen, versauen, verjagen, vertagen, hersagen, verzagen