Misserfolg

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Misserfolg (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Misserfolg

die Misserfolge

Genitiv des Misserfolges
des Misserfolgs

der Misserfolge

Dativ dem Misserfolg
dem Misserfolge

den Misserfolgen

Akkusativ den Misserfolg

die Misserfolge

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Mißerfolg

Worttrennung:

Miss·er·folg, Plural: Miss·er·fol·ge

Aussprache:

IPA: [ˈmɪsʔɛɐ̯ˌfɔlk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Misserfolg (Info)

Bedeutungen:

[1] Verfehlen eines gesteckten Ziels

Herkunft:

Ableitung zu Erfolg mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) miss-

Sinnverwandte Wörter:

[1] Misslingen, Reinfall, Rohrkrepierer, Scheitern

Gegenwörter:

[1] Erfolg, Gelingen

Beispiele:

[1] Nachhaltige wirtschaftliche Misserfolge können in die Insolvenz führen.
[1] „In den letzten Jahren seiner Regierung plante Konstantin eine groß angelegte Militäraktion gegen die Perser, die aber durch seinen plötzlichen Tod nicht zur Ausführung kam. Sie wurde einige Jahre später (363) von Julian nachgeholt und endete mit einem Misserfolg, der noch schlimmer ausgefallen wäre, wenn die Kräfte Persiens eine offensive Westpolitik erlaubt hätten.“[1]

Wortbildungen:

Misserfolgserlebnis

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Misserfolg
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Misserfolg
[1] canoo.net „Misserfolg
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMisserfolg

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 127.