reüssieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

reüssieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich reüssiere
du reüssierst
er, sie, es reüssiert
Präteritum ich reüssierte
Konjunktiv II ich reüssierte
Imperativ Singular reüssier(e)!
Plural reüssiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
reüssiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:reüssieren

Worttrennung:

re·üs·sie·ren, Präteritum: re·üs·sier·te, Partizip II: re·üs·siert

Aussprache:

IPA: [ˌʀeʔʏˈsiːʀən], Präteritum: [ˌʀeʔʏˈsiːɐ̯tə], Partizip II: [ˌʀeʔʏˈsiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild reüssieren (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] Erfolg haben

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von französisch: réussir → fr = gelingen, Erfolg haben entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Erfolg haben, brillieren, ankommen, meistern

Gegenwörter:

[1] scheitern, versagen

Beispiele:

[1] Er reüssierte mit seinem zweiten Soloalbum.
[1] „Der Hinge-Faktor ist ein weiterer Grund, warum manche reüssieren und andere scheitern.“[2]
[1] „Unsere Fischerei reüssierte mehr und mehr.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „reüssieren
[1] canoo.net „reüssieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonreüssieren
[1] The Free Dictionary „reüssieren
[1] Duden online „reüssieren

Quellen:

  1. Rudolf Telling: Französisch im deutschen Wortschatz. Lehn- und Fremdwörter aus acht Jahrhunderten. Volk und Wissen Volkseigener Verlag, Berlin 1987, Stichwort: reüssieren. ISBN 3-06-521804-6.
  2. Hamburger Abendblatt, Claus Peter Müller-Thurau: Fehlerfrei bewerben: Aus Absagen lernen 8. Januar 2005
  3. Joachim Ringelnatz: Als Mariner im Krieg. Diogenes, Zürich 1994, Seite 279. ISBN 3-257-06047-5. (Der Text erschien unter dem Namen Gustav Hester im Jahr 1928.)

Ähnliche Wörter:

resümieren, revidieren