auseinandersetzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

auseinandersetzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich setze mich auseinander
du setzt dich auseinander
er, sie, es setzt sich auseinander
Präteritum ich setzte mich auseinander
Konjunktiv II ich setzte mich auseinander
Imperativ Singular setz dich auseinander!
Plural setzt euch auseinander!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
auseinandergesetzt haben
Alle weiteren Formen: auseinandersetzen (Konjugation)

Anmerkung:

Das Verb auseinandersetzen kann nach der gültigen Rechtschreibung (von 2006/2011) in allen Bedeutungen zusammengeschrieben werden, insofern a) der Hauptakzent auf dem ersten Bestandteil liegt und b) ein selbstständiges Stehen des Adverbs nicht möglich wäre.[1]

Worttrennung:

aus·ei·n·an·der·set·zen, Präteritum: setz·te aus·ei·n·an·der, Partizip II: aus·ei·n·an·der·ge·setzt[2]

Aussprache:

IPA: [aʊ̯sʔaɪ̯ˈnandɐzɛʦn̩], [zɛʦə aʊ̯sʔaɪ̯ˈnandɐ], [aʊ̯sʔaɪ̯ˈnandɐɡəzɛʦt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] reflexiv: (sich mit jemandem oder etwas ~): sich mit jemandem oder etwas beschäftigen, über jemanden oder etwas nachdenken
[2] intransitiv: (jemandem etwas ~): jemandem etwas darlegen, erklären
[3] transitiv: (jemand ~): Personen, die nebeneinander sitzen, voneinander trennen

Herkunft:

Zusammensetzung eines trennbaren Verbs aus dem Adverb auseinander und dem Verb setzen

Synonyme:

[2] studieren
[2] unterweisen, lehren
[3] jemanden von einem anderen wegsetzen

Gegenwörter:

[3] zusammensetzen

Beispiele:

[1] Mit diesem Problem werden wir uns auseinandersetzen müssen.
[1–3] Auseinander müssen die beiden Hänsel gesetzt werden, damit sie nicht sich nur mit sich auseinandersetzen ([1]), sondern mitbekommen, was Gretel ihnen auseinanderzusetzen ([2]) hat. In diesem Satz ist die Getrenntschreibung von "auseinander" und "setzen" kein Beleg für das trennbare Verb "auseinandersetzen"; anders wäre das aber bei: "Ich setze die beiden Hänsel 'auseinander' ([3])."
[2] Lass dir das in einer Rechtshilfe auseinandersetzen!
[3] Die Lehrerin musste Anna und Carla auseinandersetzen. (= … Anna von Carla wegsetzen; … Anna und Carla voneinander wegsetzen)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich mit einer Angelegenheit, einer Frage, einem Problem, einer Sache auseinandersetzen

Wortbildungen:

Auseinandersetzung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auseinandersetzen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonauseinandersetzen
[1] The Free Dictionary „auseinandersetzen

Quellen:

  1. Amtliche Regeln 2006, §34 E1; Eisenberg in Brockhaus Wahrig: Rechtschreibung auf einen Blick, 2. Auflage 2013, R27 (dort Erklärung von Betonungsprobe und syntaktischer Probe)
  2. Freilich ist auch die etymologische Trennung statthaft, Wahrig Deutsches Wörterbuch 9. Auflage 2011 führt diese an erster Stelle an und ergänzt in einem Nachsatz "Die Buchstabenfolge aus|ein|an… kann auch aus|ei|nan… getrennt werden." Diese neue Trennbarkeit hatte zur Begründung, dass auch sprachunkundigere Personen gültige Trennungen finden können sollen. Vor 1996 war sie falsch, von 1996 bis 2006 alleingültig, seither ist sie auch gestattet.