Auseinandersetzung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auseinandersetzung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Auseinandersetzung die Auseinandersetzungen
Genitiv der Auseinandersetzung der Auseinandersetzungen
Dativ der Auseinandersetzung den Auseinandersetzungen
Akkusativ die Auseinandersetzung die Auseinandersetzungen

Worttrennung:

Aus·ei·n·an·der·set·zung, Plural: Aus·ei·n·an·der·set·zun·gen

Aussprache:

IPA: [aʊ̯sʔaɪ̯ˈnandɐˌzɛʦʊŋ], Plural: [aʊ̯sʔaɪ̯ˈnandɐˌzɛʦʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] eingehende kritische Beschäftigung (mit etwas)
[2] heftig und kontrovers geführtes Gespräch, mit Worten ausgetragener heftiger Streit
[3] mit Gewalt ausgetragener Konflikt

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs auseinandersetzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Darlegung, Untersuchung
[2] Diskussion, Gespräch, Händel, Konflikt, Kontroverse, Streit
[3] Kampf, Keilerei, Krieg, Rauferei, Schlägerei

Beispiele:

[1] „Es ist nicht die erste Auseinandersetzung über das deutsche Selbstbild seit 1945.“[1]
[1] „Erst durch diese Auseinandersetzung schien es möglich, auch das Leid der deutschen Kriegskinder ins Blickfeld zu nehmen.“[2]
[2] Die Auseinandersetzung mit dem Schulleiter blieb ohne nennenswertes Ergebnis.
[3] Danach kam es zu blutigen Auseinandersetzungen.

Wortbildungen:

[2] Erbauseinandersetzung, Familienauseinandersetzung, Vermögensauseinandersetzung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[3] Wikipedia-Artikel „Auseinandersetzung
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Auseinandersetzung
[1–3] canoo.net „Auseinandersetzung
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAuseinandersetzung

Quellen:

  1. Alice Bota, Khuê Pham, Özlem Topçu: Wir neuen Deutschen. Wer wir sind, was wir wollen. Rowohlt Verlag, Reinbek 2012, ISBN 978-3-498-00673-0, Seite 17.
  2. Anne-Ev Ustorf: Wir Kinder der Kriegskinder. Die Generation im Schatten des Zweiten Weltkriegs. 4. Auflage. Herder, Freiburg/Basel/Wien 2013, ISBN 978-3-451-06212-4, Seite 10. Erste Veröffentlichung 2008.