Konflikt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konflikt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Konflikt die Konflikte
Genitiv des Konfliktes
des Konflikts
der Konflikte
Dativ dem Konflikt
dem Konflikte
den Konflikten
Akkusativ den Konflikt die Konflikte

Worttrennung:

Kon·flikt, Plural: Kon·flik·te

Aussprache:

IPA: [kɔnˈflɪkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Konflikt (Info)
Reime: -ɪkt

Bedeutungen:

[1] Gegensatz von Meinungen oder Interessen

Herkunft:

von lateinisch conflictus → la für „Zusammenstoß“, im 18. Jahrhundert entlehnt; Partizip Perfekt Passiv von dem Verb: confligere → la für „aneinandergeraten“ oder „kämpfen“; aus dem Präfix con- → la für „mit“ oder „zusammen“ und dem Verb fligere → la für „schlagen“ oder „prallen[1][2][3]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kampf, Streit

Oberbegriffe:

[1] Auseinandersetzung

Unterbegriffe:

[1] Arbeitskonflikt, Bearbeitungskonflikt, Dateikonflikt (→ Office-Dateikonflikt), Datenkonflikt, Dauerkonflikt, Datentyp-Konflikt, Format-Konflikt, Gewissenskonflikt, Teilkonflikt, Terminkonflikt
[1] Politik: Gaza-Konflikt, Kaschmir-Konflikt, Kolonialkonflikt, Korea-Konflikt, Kurden-Konflikt, Grenzkonflikt, Landkonflikt, Nordirlandkonflikt, Nordsüdkonflikt, Syrien-Konflikt, Territorialkonflikt, Ukraine-Konflikt, Zypernkonflikt

Beispiele:

[1] Es kam zu einem Konflikt zwischen Mutter und Tochter.
[1] „Vor dem geplanten Krisentreffen haben die USA von Russland konkrete Schritte zur Entschärfung des Konflikts angemahnt.“[4]
[1] „In der Zeit des Konflikts mit den griechischen Obristen war George Student in Oxford, und sein angeborener Patriotismus kam zum Vorschein.“[5]
[1] „In dem Konflikt geht es um mehr als eine Reihe größtenteils unbewohnter Inseln und Riffe.“[6]
[1] „Um diese potentiell gefährlichen Konflikte zu entschärfen, lädt Bismarck für den November 1884 Vertreter von zwölf europäischen Staaten, des Osmanischen Reiches sowie der USA nach Berlin ein.“[7]

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: konfliktgeladen, konfliktscheu, konfliktträchtig
Substantive: Konfliktbereitschaft, Konfliktdiamant, Konfliktfall, Konfliktherd, Konfliktlösung, Konfliktmanagement, Konfliktmineral, Konfliktressource, Konfliktrohstoff, Konfliktsituation, Konfliktvermeidung
Verb: konfligieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Konflikt
[1] Goethe-Wörterbuch „Konflikt
[1] Meyers Großes Konverſations-Lexikon. Ein Nachſchlagewerk des allgemeinen Wiſſens. Sechſte, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographiſches Inſtitut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Konflikt“ (Wörterbuchnetz), „Konflikt“ (Zeno.org).
[1] Pfälzisches Wörterbuch „Konflikt
[1] Rheinisches Wörterbuch „Konflikt
[1] Luxemburger Wörterbuch (1950), „{{{1}}}
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konflikt
[1] Duden online „Konflikt
[1] canoo.net „Konflikt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKonflikt
[1] The Free Dictionary „Konflikt
[1] wissen.de – Wörterbuch „Konflikt
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Konflikt“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Duden online „Konflikt
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 435.
  3. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 519.
  4. News-Ticker zur Ukraine. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 9. April 2014).
  5. Philip J. Davis: Pembrokes Katze. Die wundersame Geschichte über eine philosophierende Katze, ein altes mathematisches Problem und die Liebe. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 1991, ISBN 3-596-10646-X, Seite 72. Englisches Original 1988.
  6. Felix Heiduk: Südostasien im Fokus der Weltpolitik. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ). Nummer 40-41/2014, 29. September 2014, ISSN 0479-611X, Seite 4..
  7. Jörg-Uwe Albig: Das Herz der Finsternis. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 96-115, Zitat Seite 106.