Seeland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seeland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Seeland
Genitiv (des Seeland)
(des Seelands)

Seelands
Dativ (dem) Seeland
Akkusativ (das) Seeland

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Seeland“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

See·land, Plural: See·lands

Aussprache:

IPA: [ˈzeːlant], Plural: [ˈzeːlants]
Hörbeispiele: —
Reime: -eːlant

Bedeutungen:

[1] größte Insel Dänemarks (dänisch: Sjælland)
[2] südwestliche Provinz der Niederlande (niederländisch: Zeeland)
[3] der deutsche Name der slowenischen Gemeinde Jezersko

Oberbegriffe:

[1] Insel
[2] Provinz
[3] Dorf, Gemeinde

Unterbegriffe:

[1] Nordseeland, Ostseeland, Südseeland, Westseeland

Beispiele:

[1] Kopenhagen liegt auf Seeland.
[2] Die Schelde mündet in Seeland in die Nordsee.
[3] Seeland liegt im Kankertal in den Steiner Alpen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] auf Seeland
[2, 3] in Seeland

Wortbildungen:

Seeländer, Seeländerin, seeländisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Seeland
[1] Wikipedia-Artikel „Seeland (Dänemark)
[2] Wikipedia-Artikel „Zeeland
[3] Wikipedia-Artikel „Jezersko (Slowenien)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Seeland
[*] canoo.net „Seeland
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSeeland

Substantiv, n, Eigenname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Seeland die Seeländer
Genitiv des Seelands
des Seelandes
der Seeländer
Dativ dem Seeland den Seeländer
Akkusativ das Seeland die Seeländer

Worttrennung:

See·land, Plural: See·län·der

Aussprache:

IPA: [ˈzeːlant], Plural: [ˈzeːlɛndɐ]
Hörbeispiele: —
Reime: -eːlant

Bedeutungen:

[1] Gebiet beim Bieler- Neuenburger- und Murtensee in der Schweiz
[2] Verwaltungsgemeinschaft von sieben Gemeinden in Sachsen-Anhalt (Deutschland)

Herkunft:

zusammengesetzt aus See und Land

Oberbegriffe:

[1, 2] Gebiet
[2] Verwaltungsgemeinschaft

Beispiele:

[1] Das Seeland ist das wichtigste Gemüseanbaugebiet der Schweiz.
[2] Die Verwaltung des Seelandes hat ihren Sitz in Nachterstedt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Seeland
[1] Wikipedia-Artikel „Seeland (Schweiz)
[2] Wikipedia-Artikel „Verwaltungsgemeinschaft Seeland