Schwarzer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwarzer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Schwarzer Schwarze
Genitiv Schwarzen Schwarzer
Dativ Schwarzem Schwarzen
Akkusativ Schwarzen Schwarze
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Schwarze die Schwarzen
Genitiv des Schwarzen der Schwarzen
Dativ dem Schwarzen den Schwarzen
Akkusativ den Schwarzen die Schwarzen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Schwarzer keine Schwarzen
Genitiv eines Schwarzen keiner Schwarzen
Dativ einem Schwarzen keinen Schwarzen
Akkusativ einen Schwarzen keine Schwarzen

Worttrennung:

Schwar·zer, Plural: Schwar·ze

Aussprache:

IPA: [ˈʃvaʁʦɐ]
Hörbeispiele: —
Reime: -aʁʦɐ

Bedeutungen:

[1] (männliche) Person mit dunkler Hautfarbe

Herkunft:

[1] Substantivierung von Schwarz durch Konversion

Sinnverwandte Wörter:

[1] Dunkelhäutiger, Maximalpigmentierter, Mohr, Neger, Nigger (abwertend)

Gegenwörter:

[1] Weißer, Gelber, Roter

Weibliche Wortformen:

[1] Schwarze

Oberbegriffe:

[1] Farbiger

Unterbegriffe:

[1] Afroamerikaner und dergleichen

Beispiele:

[1] „Die Schwarzen steckten die Köpfe zusammen. Die Schwarzen murmelten. Die Schwarzen schnatterten. Ein Schwarzer schmiss eine Flasche. Ein Schwarzer schmiss eine Hühnerkeule. Ein Schwarzer schmiss Fritten. Vier Bullen zogen Schlagstöcke.“[1]
[1] „Was aus den wenigen Berichten über die Mittelpassage hervorgeht, von denen etliche von Kommandanten von Sklavenschiffen, die den Handel mit den Schwarzen zu rechtfertigen versuchten, oder von Abolitionisten, welche die Öffentlichkeit gegen diese Art von Geschäften aufbringen wollten, verfasst wurden, ist, dass allgemeines Einvernehmen dahingehend herrschte, wie Sklaven idealerweise behandelt werden müssten, damit man sie lebend in der Neuen Welt abliefern könnte“[2]
[1] „Zwar versuchen Schwarze mancherorts, sich der Entwicklung des Landes zu widersetzen, doch die Bemühungen sind meist erfolglos.“[3]

Wortbildungen:

Schwarzenviertel


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net „Schwarzer
[1] The Free Dictionary „Schwarzer
[1] Duden online „Schwarzer
[1] Wikipedia-Artikel „Schwarzer

Quellen:

  1. James Ellroy: Ein amerikanischer Albtraum. Ullstein Taschenbuch, München 2003 (übersetzt von Stephen Tree), ISBN 978-3548255231, Seite 220
  2. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 385f.
  3. Bertram Weiss: Aufstand unter Tage. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 116-125, Zitat Seite 121.

Substantiv, m, f, Nachname[Bearbeiten]

Singular m Singular f Plural 1 Plural 2
Nominativ der Schwarzer
(Schwarzer)
die Schwarzer
(Schwarzer)
die Schwarzers die Schwarzer
Genitiv des Schwarzer
des Schwarzers
(Schwarzers)
der Schwarzer
(Schwarzer)
der Schwarzers der Schwarzer
Dativ dem Schwarzer
(Schwarzer)
der Schwarzer
(Schwarzer)
den Schwarzers den Schwarzer
Akkusativ den Schwarzer
(Schwarzer)
die Schwarzer
(Schwarzer)
die Schwarzers die Schwarzer
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Der mündliche, umgangssprachliche Gebrauch des Artikels bei Nachnamen ist nicht einheitlich. Norddeutsch gebraucht man tendenziell keinen Artikel, mitteldeutsch ist der Gebrauch uneinheitlich, in süddeutschen, österreichischen und schweizerischen Idiomen wird der Artikel tendenziell gebraucht.
Für den Fall des Artikelgebrauches gilt: der „Schwarzer“ – für männliche Einzelpersonen, die „Schwarzer“ im Singular – für weibliche Einzelpersonen; ein und/oder eine „Schwarzer“ für einen und/oder eine Angehörige aus der Familie „Schwarzer“ und/oder der Gruppe der Namenträger. Die im Plural gilt für die Familie und/oder alle Namenträger gleichen Namens. Der schriftliche, standardsprachliche Gebrauch bei Nachnamen ist prinzipiell ohne Artikel.

Worttrennung:

Schwar·zer, Plural: Schwar·zers

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Familienname

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Alice Schwarzer (Frauenrechtlerin), Christian Schwarzer (ehemaliger Handballspieler)

Beispiele:

[1] Herr Schwarzer hat sein Auto verkauft.
[1] Die Schwarzers feiern Ihre goldene Hochzeit.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schwarzer
[1] „Schwarzer“ bei Geogen Onlinedienst
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchwarzer


Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Schwar·zer

Aussprache:

IPA: [ˈʃvaʁʦɐ]
Hörbeispiele: —
Reime: -aʁʦɐ

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular der starken Flexion des Substantivs Schwarze
  • Dativ Singular der starken Flexion des Substantivs Schwarze
  • Genitiv Plural der starken Flexion des Substantivs Schwarze
Schwarzer ist eine flektierte Form von Schwarze.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag Schwarze.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.