Skizze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Skizze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Skizze die Skizzen
Genitiv der Skizze der Skizzen
Dativ der Skizze den Skizzen
Akkusativ die Skizze die Skizzen
[1a] zwei Freihandskizzen eines Löwen von Frans Koppelaar, 1980
[1b] architektonische Skizze
[1b] kartographische Skizze einer Burgruine

Worttrennung:

Skiz·ze, Plural: Skiz·zen

Aussprache:

IPA: [ˈskɪʦə], Plural: [ˈskɪʦn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Skizze (Info), Plural: Lautsprecherbild Skizzen (Info)
Reime: -ɪʦə

Bedeutungen:

[1]
[a] Bildende Kunst: eine mit groben Strichen knapp gehaltene, bildliche Darstellung, die als Entwurf dienen kann
[b] technisches Zeichnen; Architektur, Bauwesen, Kartographie, Mathematik, Technik: unausgefeilter, ungenauer Grundriss, Riss, Schema
[2] (im übertragenen Sinne)
[a] geraffter, stichwortartiger Entwurf (zumeist eines mündlichen Vortrags)
[b] knapp gefasste Rohfassung einer literarischen Darstellung

Herkunft:

Entlehnung aus dem Italienischen schizzo → it „(Tinten-, Tusche-)Spritzer“,[1] seinerseits – je nach Quelle – entweder onomatopoetischen Ursprungs oder aber aus dem Lateinischen schedium → la „improvisiertes Gedicht“, das wiederum auf das Altgriechische σχέδιος (schédios) „aus freier Hand“ zurückgeht [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1a] Abbozzo, Bildentwurf, Entwurf, Studie, Vorzeichnung
[1b] Croquis, Kroki, Rohentwurf, Rohzeichnung
[2a] Konzept, Überblick
[2b] Aufzeichnung

Gegenwörter:

[1] Detailzeichnung

Oberbegriffe:

[1, 2] Abriss

Unterbegriffe:

[1a] Konturbild, Pochade, Umrisszeichnung

Beispiele:

[1a] Sie fertigt eine Skizze an.
[1b] „Das Festhalten von Idee oder Vision in einer Skizze ist wichtiger Bestandteil des architektonischen schöpferischen Vorgangs und spiegelt das bildnerische Potenzial der künstlerischen Hand wider.[…] Diese heute - im Zeitalter der möglichen perfekten Montage - vielleicht antiquierte Methode ermöglicht aber das „Unmittelbare“, das ein wesentliches Merkmal einer Skizze, des Unfertigen, ist - im Gegensatz zur „wirklichkeitstäuschenden“ Eintragung mittels Computer.“[2]
[2a] Er machte sich Skizzen für den Vortrag.
[2b] „Die Juden, schrieb er in seinen autobiografischen Skizzen, wussten, was ihnen blühte, wenn sie nicht auswanderten.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine flüchtige Skizze, eine Skizze anfertigen, eine Skizze machen, eine Skizze zeichnen, eine rasch hingeworfene Skizze, eine undetaillierte Skizze
[1b] baustatische Skizze
[2a] die Skizze einer Rede
[2b] Eindrücke (eines Ereignisses) in einer Skizze festhalten

Wortbildungen:

Ansichtsskizze, Arbeitsskizze, Bleistiftskizze, Buntstiftskizze, Charakterskizze, Entwurfsskizze, Farbskizze, Faustskizze, Federskizze, Filzstiftskizze, Geländeskizze, Handskizze, Kartenskizze, Kreideskizze, Lageskizze, Planskizze, Prosaskizze, Reiseskizze, Schaltskizze, Skizzenblatt, Skizzenblock, Skizzenbuch, Skizzenform, skizzenhaft, Skizzenhaftigkeit, Skizzenheft, Skizzenmappe, skizzieren, Skizzist, Tatortskizze, Teilskizze, Wegeskizze, Wegskizze

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Skizze
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Skizze
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Skizze
[1, 2] Duden online „Skizze
[1] canoo.net „Skizze
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSkizze
[1, 2] The Free Dictionary „Skizze
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Skizze
[1, 2] Wahrig Fremdwörterlexikon „Skizze“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Duden online „Skizze
  2. Vienna Insurance Group, Ideen in Umrissen, 08.04.2005
  3. Online-Ausgabe der taz, 'Archiv', Der Akten-Forscher, 07.08.2007

Ähnliche Wörter:

Schütze, Sitze, Skythe