Leine

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leine (Deutsch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Lei·ne

Aussprache:

IPA: [ˈlaɪ̯nə]
Hörbeispiele: —
Reime: -aɪ̯nə

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Lein
  • Genitiv Plural des Substantivs Lein
  • Akkusativ Plural des Substantivs Lein
Leine ist eine flektierte Form von Lein.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag Lein.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.


Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Leine die Leinen
Genitiv der Leine der Leinen
Dativ der Leine den Leinen
Akkusativ die Leine die Leinen

Worttrennung:

Lei·ne, Plural: Lei·nen

Aussprache:

IPA: [ˈlaɪ̯nə], Plural: [ˈlaɪ̯nən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Leine (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Leinen (österreichisch) (Info)
Reime: -aɪ̯nə

Bedeutungen:

[1] längere feste Schnur, an der etwas festgemacht wird oder mit der etwas festgemacht wird; dünnes Seil

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schnur, Seil, Strick

Unterbegriffe:

[1] Angelleine, Bootsleine, Fangleine, Hundeleine, Pferdeleine, Reißleine, Rettungsleine, Segelleine, Steuerleine, Trockenleine, Wäscheleine

Beispiele:

[1] Die Wäsche hängt zum Trocknen auf der Leine.

Redewendungen:

[1] an der langen Leine (mit gewissem Freiraum)
[1] jemanden an der Leine haben (jemanden kontrollieren)
[1] jemanden an die Leine legen (jemanden unter Kontrolle bekommen)
[1] Leine ziehen (sich entfernen)
[1] Leinen los!

Wortbildungen:

[1] anleinen, Leinenzwang

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Leine
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Leine
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Leine
[1] canoo.net „Leine
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLeine
[1] The Free Dictionary „Leine

Substantiv, f, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Leine
Genitiv der Leine
Dativ der Leine
Akkusativ die Leine

Worttrennung:

Lei·ne, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —
Reime: -aɪ̯nə

Bedeutungen:

[1] Geografie: Fluss in Deutschland, linker Nebenfluss der Aller

Oberbegriffe:

[1] Fluss, Wasserlauf, Fließgewässer, Gewässer

Beispiele:

[1] Die Leine hat eine Länge von 281 km.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Leine
[*] canoo.net „Leine
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLeine

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Liste von Flüssen in Deutschland

Ähnliche Wörter:

Lehne, leime, Leinen