Index

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Index (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Singular 3 Plural 1 Plural 2
Nominativ der Index der Index der Index die Indizes
die Indices
die Indexe
Genitiv des Index des Indexes des Indicis der Indizes
der Indices
der Indexe
Dativ dem Index dem Index
dem Indexe
dem Indici
dem Indice
den Indizes
den Indices
den Indicibus
den Indexen
Akkusativ den Index den Index den Indicem die Indizes
die Indices
die Indexe

Worttrennung:

In·dex, Plural 1: In·di·zes, In·di·ces, Plural 2: In·de·xe (biologisch)

Aussprache:

IPA: [ˈɪndɛks], Plural 1: [ˈɪndiʦeːs], Plural 2: [ˈɪndɛksə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Index (österreichisch) (Info), Plural 1: Lautsprecherbild Indizes (österreichisch) (Info), Plural 2: Lautsprecherbild Indexe (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] Register
[1a] alphabetisches Stichwortverzeichnis
[1b] graphische Übersicht (z.B. der Abdeckung eines Gebietes mit Kartenblättern)
[2] Wirtschaft: statistischer Messwert, der wirtschaftliche Veränderungen anzeigt
[3] hoch- oder tiefgestelltes Kennzeichen zur Unterscheidung
[3a] MathematikNaturwissenschaft: gleichartiger Größen
[3b] von Homographen o. Ä.
[4] Medizin: Zeigefinger
[5] Liste(n) von Medien (Bücher, Filme, etc.), die nicht erscheinen dürfen
[6] Linguistik: Zeichen, das auf Individuen verweist
[7] Linguistik: Maßzahl für die typologische Charakterisierung einer Sprache
[8] Stundenangabe auf einem Zifferblatt; beispielsweise in Punkt- oder Strichform

Herkunft:

entlehnt von lateinisch index → la "Verzeichnis, Register, Katalog", dieses unter Einfluss von indicare → la "anzeigen, bekanntmachen" zu indicere → la "ansagen, bekanntmachen", zu dicere → la "sagen, sprechen"

Synonyme:

[1a] Register
[1b] Kartenindex, Indexblatt
[6] indexikalisches Zeichen

Gegenwörter:

[6] Ikon, Symbol
[8] Zahl, Ziffer

Oberbegriffe:

[6] Zeichen
[8] Zeichen

Unterbegriffe:

[2] Aktienindex, Mode-Index
[3a] Vulkanexplosivitätsindex
[7] Synthese-Index

Beispiele:

[1] Alle relevanten Begriffe findest du im Index des Buches.
[1] „Meine Aufgabe war, einen mnemotechnischen Index zu meinem Inspirationsatlas zu entwickeln.“[1]
[5] Viele ge­walt­ver­herr­li­chende Videospiele stehen auf dem Index.
[6] Namen wie "Peter" gehören zum Zeichentyp Index.
[7] „Die Indizes von Greenberg-Krupa, durch die einige morphologische Eigenschaften numerisch ausgedrückt werden, sind folgende...“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[5] auf dem Index stehen

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: [6] indexikalisch
Substantive: Indexierung
Adjektive/Adverbien: indizieren, indiziert sein

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–6] Wikipedia-Artikel „Index
[1a, 2, 3a, 5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Index
[1] canoo.net „Index
[2, 3a, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonIndex
[6] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Index“. ISBN 3-520-45203-0.
[6] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Index“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[6] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „Index“. ISBN 3-494-02050-7.

Quellen:

  1. Henry Miller: Sexus. Rowohlt, Reinbek 1974, ISBN 3-498-09282-0, Seite 299.
  2. Gabriel Altmann, Werner Lehfeldt: Allgemeine Sprachtypologie. Prinzipien und Meßverfahren. Fink, München 1973, Seite 39. ISBN 3-7705-0938-2.

Ähnliche Wörter:

indem, Inder, indes