anzeigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anzeigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zeige an
du zeigst an
er, sie, es zeigt an
Präteritum ich zeigte an
Konjunktiv II ich zeigte an
Imperativ Singular zeig(e) an!
Plural zeigt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angezeigt haben
Alle weiteren Formen: anzeigen (Konjugation)

Worttrennung:

an·zei·gen, Präteritum: zeig·te an, Partizip II: an·ge·zeigt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʦaɪ̯ɡn̩], [ˈanˌʦaɪ̯ɡŋ̩], Präteritum: [ˌʦaɪ̯ktə ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌʦaɪ̯kt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anzeigen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: der Polizei oder Staatsanwaltschaft eine von jemandem verübte Straftat mitteilen
[2] transitiv:
[a] in einer Zeitung, Zeitschrift oder Ähnlichem, eine private, geschäftliche oder amtliche Mitteilung veröffentlichen
[b] in Kenntnis setzen
[3] transitiv: Auskunft über den Stand von etwas geben

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb zeigen mit dem Präfix an-

Synonyme:

[1] Anzeige erstatten, Strafanzeige erstatten, Luxemburg: Protokoll errichten; Schweiz, Liechtenstein: verzeigen
[2a] annoncieren, inserieren

Sinnverwandte Wörter:

[1] anschwärzen, denunzieren, petzen, singen, verpetzen, verpfeifen, verraten
[3] angeben, zeigen

Oberbegriffe:

[1] benachrichtigen, beschuldigen, melden

Beispiele:

[1] Das Opfer zeigte den Täter bei der Polizei an.
[2a] Durch eine Annonce zeigte der Arzt den Umzug seiner Praxis an.
[2b] Durch einen Anruf zeigte er seinen Besuch an.
[3] Das Parkleitsystem zeigt an, in welchen Parkhäusern es freie Plätze gibt.
[3] Das Display auf meinem Telefonapparat zeigt mir an, dass du versucht hast, mich anzurufen.

Redewendungen:

[1] Österreich, Südostdeutschland: jemanden auf freiem Fuß anzeigen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemanden/etwas anzeigen: den Dieb anzeigen, den Einbruch anzeigen, den Mord anzeigen, den Vorfall anzeigen
[2a] etwas anzeigen: die Geburt eines Kindes anzeigen, die Neuauflage eines Buches anzeigen, seine Heirat anzeigen, seine Vermählung anzeigen
[2b] (jemandem) etwas anzeigen: jemandem seine Ankunft anzeigen, jemandem seinen Besuch anzeigen
[3] etwas zeigt etwas an

Wortbildungen:

[1–3] Anzeige
[2a, 3] Anzeiger
[3] Anzeigegerät, Anzeigetafel, besitzanzeigend

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 163
[1] Ulrich Ammon et al. (Hrsg.): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115, Seite 48
[1, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „anzeigen
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anzeigen
[1, 3] canoo.net „anzeigen
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanzeigen
[1–3] The Free Dictionary „anzeigen

Ähnliche Wörter:

ansteigen