aggressiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

aggressiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
aggressiv aggressiver am aggressivsten
Alle weiteren Formen: Flexion:aggressiv

Worttrennung:

ag·gres·siv, Komparativ: ag·gres·si·ver, Superlativ: am ag·gres·sivs·ten

Aussprache:

IPA: [aɡʀɛˈsiːf], Komparativ: [aɡʀɛˈsiːvɐ], Superlativ: [aɡʀɛˈsiːfstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aggressiv (Info), Komparativ: Lautsprecherbild aggressiver (Info), Superlativ:
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] angriffslustig und gewaltbereit

Herkunft:

latinisierende Bildung des 19. Jahrhunderts nach französisch agressif → fr, das auf lateinisch aggredī → la „jemanden angreifen“ zurückgeht[1]Aus gradi(cf. Grad,Kongress),via Italisch aus idg. *ghredh-[2]

Sinnverwandte Wörter:

[1] angriffslustig, angreifend, gewaltbereit, hitzig, kämpferisch

Beispiele:

[1] Sein aggressives Verhalten war auffällig.
[1] „Er wurde in dieser Zeit noch einsamer und er wurde immer aggressiver, denn seine Angst wuchs.“[3]
[1] „Er war noch aggressiver als sonst.“[4]

Wortbildungen:

Aggressor, Aggression, Aggressivität

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „aggressiv
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aggressiv
[1] canoo.net „aggressiv
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaggressiv

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Aggression“.
  2. [Online Etymology Dictionary http://www.etymonline.com/index.php?term=grade&allowed_in_frame=0]
  3. Rafik Schami: Eine deutsche Leidenschaft namens Nudelsalat und andere seltsame Geschichten. 4. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2011, ISBN 978-3-423-14003-3, Zitat: Seite 141.
  4. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 128.


aggressiv (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum aggressiv aggressivare
Neutrum aggressivt
bestimmt
Singular
Maskulinum aggressive aggressivaste
alle Formen aggressiva aggressivaste
Plural aggressiva aggressivaste
prädikativ
Singular Utrum aggressiv aggressivare aggressivast
Neutrum aggressivt
Plural aggressiva
 
adverbialer Gebrauch aggressivt

Worttrennung:

ag·gres·siv, Komparativ: ag·gres·si·va·re, Superlativ: ag·gres·si·vast

Aussprache:

IPA: [], Komparativ: [], Superlativ: []
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] voller Wut und Angriffslust; aggressiv

Gegenwörter:

[1] snäll

Beispiele:

[1] Aggressiv marknadsföring är att anse som otillbörlig om den i märkbar mån påverkar eller sannolikt påverkar mottagarens förmåga att fatta ett välgrundat affärsbeslut.[1]
Aggressives Marketing ist als ungebührend anzusehen, wenn es merkbar oder wahrscheinlich das Vermögen des Empfängers beeinträchtigt, einen wohlüberlegten Entschluss zu einem Geschäft zu treffen.

Wortbildungen:

aggressivitet

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 8
[1] Svenska Akademiens Ordbok „aggressiv

Quellen:

  1. Riksdagen, Gesetzestext. Abgerufen am 22. Mai 2015.