abringen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abringen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ringe ab
du ringst ab
er, sie, es ringt ab
Präteritum ich rang ab
Konjunktiv II ich ränge ab
Imperativ Singular ring ab!
ringe ab!
Plural ringt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgerungen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abringen

Worttrennung:

ab·rin·gen, Präteritum: rang ab, Partizip II: ab·ge·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈapˌʁɪŋən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas (von jemandem) durch Beharrlichkeit und intensive Bemühung erhalten oder erlangen
[2] reflexiv, mit Dativ: sich zwingen, etwas zu sagen oder zu tun

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs ringen mit dem Präfix ab-

Synonyme:

[1] abgewinnen, abnötigen, abtrotzen, abzwingen

Gegenwörter:

[1] entbehren, verlieren

Oberbegriffe:

[1] erhalten, erlangen
[2] sich zwingen, sich überwinden

Unterbegriffe:

[1] abpressen; umgangssprachlich: abjagen, abknöpfen, abluchsen
[2] sich anstrengen

Beispiele:

[1] Wie lange werden Atommeiler noch laufen, welche Zugeständnisse wird Schwarz-Gelb den Stromversorgern abringen?[1]
[2] Einzig ein formales Zugeständnis ließ der Minister sich abringen, das die faktische Machtlosigkeit des Parlamentes allerdings nur notdürftig kaschiert: Bis zu einer Unterhausdebatte über das Schicksal der boat people soll die Deportation gestoppt werden.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] dem Meer Land abringen; jemandem die Erlaubnis, ein Versprechen, ein Zugeständnis, eine Zusage abringen
[2] sich: ein Lächeln, eine Entschuldigung, einen Entschluss abringen

Wortbildungen:

Konversionen: abgerungen, Abringen, abringend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abringen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abringen
[1] canoonet.eu „abringen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabringen
[1, 2] The Free Dictionary „abringen
[1, 2] Duden online „abringen
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „abringen
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „abringen“ auf wissen.de
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „abringen

Quellen:

  1. Antje Sirleschtov: Merkel steht ein heißer Herbst bevor. In: Zeit Online. 16. August 2010, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Mai 2015).
  2. Jürgen Krönig: Flüchtlingsdrama in Hongkong: Abgeschoben bei Nacht und Nebel. In: Zeit Online. Nummer 51/1989, 15. Dezember 1989, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Mai 2015).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abbringen, anbringen