Rakete

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rakete (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rakete

die Raketen

Genitiv der Rakete

der Raketen

Dativ der Rakete

den Raketen

Akkusativ die Rakete

die Raketen

[1] startende Rakete
[2] abgeschossene Raketen zaubern ein Feuerwerk

Worttrennung:

Ra·ke·te, Plural: Ra·ke·ten

Aussprache:

IPA: [ʁaˈkeːtə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rakete (Info)
Reime: -eːtə

Bedeutungen:

[1] Flugkörper mit Rückstoßantrieb
[2] Feuerwerkskörper in Raketenform

Abkürzungen:

[1] Rak.

Herkunft:

Entlehnt aus italienisch rocchetto → itRolle, Spule“, gebildet zu italienisch rocca → itSpinnrocken“, das aus germanisch *rokkaRocken“ stammt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Waffentechnik: Fernlenkwaffe

Gegenwörter:

[1] Flugzeug, Geschoss
[2] Knallerbse, Tischfeuerwerk

Oberbegriffe:

[1] Flugkörper

Unterbegriffe:

[1] Amateurrakete, Bremsrakete, Experimentalrakete, Feststoffrakete, Flüssigkeitsrakete, Forschungsrakete, Hobbyrakete, Hyperschallrakete, Interkontinentalrakete‎, Lenkrakete (Fernlenkrakete), Modellbaurakete, Modellrakete, Postrakete, Signalrakete, Starthilfsrakete, Wasserrakete
[1] Großrakete, Kleinrakete, Minirakete
[1] Kurzstreckenrakete, Mittelstreckenrakete, Langstreckenrakete
[1] Militär: Abwehrrakete, Angriffsrakete, Atomrakete, Boden-Boden-Rakete, Boden-Luft-Rakete, Flugabwehrrakete, Luft-Boden-Rakete, Luft-Luft-Rakete, Panzerabwehrrakete
[1] Militär (mit Eigennamen): Hellfire-Rakete
[1] Raumfahrt: Ariane-Rakete, Atlas-Rakete, Falcon-Rakete, Titan-Rakete, Saturnrakete, Proton-Rakete, Sojus-Rakete, SpaceX-Rakete, Titanrakete
[1] Raumfahrtraketentyp: Einwegrakete, Mehrwegrakete, Mondrakete, Marsrakete, Recycling-Rakete, Trägerrakete, Vorgängerrakete, Wegwerfrakete, Zusatzrakete
[2] Feuerwerksrakete, Silvesterrakete, Spielzeugrakete

Beispiele:

[1] Im Krieg gegen die Mongolen setzten die Chinesen bereits im 13. Jahrhundert eine Art Rakete ein.
[1] „Das etwa 3,6 Meter lange Fluggerät war zunächst von einem B-52-Bomber in einer Flughöhe von knapp 12200 Meter abgesetzt und dann von einer Rakete auf 30000 Meter Höhe gebracht worden.“[2]
[2] Jedes Silvester werden unzählige Raketen in den Nachthimmel geschossen.

Redewendungen:

wie eine Rakete abgehen, wie eine Rakete abdüsen

Charakteristische Wortkombinationen:

eine Rakete schlägt ein, eine Rakete explodiert, eine Rakete fliegt, eine Rakete wird abgefeuert, eine Rakete wird in den Himmel geschossen, eine Rakete wird abgeschossen, jemand oder etwas wird mit Raketen beschossen

Wortbildungen:

Raketenabteilung, Raketenabstieg, Raketenabwurf, Raketenauto, Raketenfallschirm, Raketenflugzeug, Raketenforscher, Raketenforschung, Raketenhagel, Raketenlenkung, Raketenmotor, Raketenpost, Raketenschlitten, Raketensilo, Raketenstart, Raketenstartplatz, Raketenstartrampe, Raketenstellung, Raketensteuerung, Raketenstufe, Raketentechnik, Raketentest (→ Raketentestgebiet, Raketentestgelände), Raketentreibstoff, Raketentriebwerk, Raketenwarnung, Raketenwerfer
Militär: Raketenabwehr (→ Raketenabwehrpanzer, Raketenabwehrschild, Raketenabwehrsystem), Raketenangriff, Raketenbasis, Raketenlenkwaffe, Raketenpanzer, Raketenschild, Raketenwaffe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Rakete
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rakete
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rakete
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRakete
[1, 2] Duden online „Rakete
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Rakete“, Seite 878.

Quellen:

  1. Wahrig Herkunftswörterbuch „Rakete“ auf wissen.de
  2. o.A.: Sieben Mal schneller als der Schall. Berliner Zeitung, Berlin 29.03.2004

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Pakete, Racket, Rackett