Flugkörper

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Flugkörper (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Flugkörper die Flugkörper
Genitiv des Flugkörpers der Flugkörper
Dativ dem Flugkörper den Flugkörpern
Akkusativ den Flugkörper die Flugkörper

Worttrennung:

Flug·kör·per, Plural: Flug·kör·per

Aussprache:

IPA: [ˈfluːkˌkœʁpɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Flugkörper (Info)

Bedeutungen:

[1] Militär, Raumfahrt: fliegendes künstliches Objekt (zum Beispiel Rakete oder Raumschiff)

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Flug und Körper

Beispiele:

[1] „Flugkörper bestehen mindestens aus einem Triebwerk und einem Gefechtskopf, in dem die Wirkladung und der (An-)Zünder untergebracht sind.“[1]
[1] „Dieses Manöver wird durch aerodynamische Kräfte verursacht, die auf den Flugkörper wirken.“[2]
[1] „Über dem Westsibirischen Tiefland hatte der außerirdische Flugkörper immer noch eine Höhe von fünf Kilometern.“[3]
[1] „Drohnen sind unbemannte Flugkörper, die, vom Radar unentdeckt, in großen Höhen operieren.“[4]
[1] „Der Flugkörper kehrt entweder nach einer gewissen Zeit zur Erde zurück oder wird zum Satelliten, oder er verläßt die Erde für immer.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Flugkörper
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flugkörper
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Flugkörper
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFlugkörper
[1] The Free Dictionary „Flugkörper
[1] Duden online „Flugkörper
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Flugkörper

Quellen:

  1. Thomas Enke: Grundlagen der Waffen- und Munitionstechnik. Walhalla Fachverlag, 2021, ISBN 978-3-8029-4778-0, Seite 336 (Zitiert nach Google Books)
  2. Wilfried Ley, Klaus Wittmann, Willi Hallmann: Handbuch der Raumfahrttechnik. Carl Hanser Verlag GmbH Co KG, 2019, ISBN 978-3-446-45723-2, Seite 223 (Zitiert nach Google Books)
  3. Ernst-Ulrich Hahmann: Welf Wesley - Der Weltraumkadett. BoD – Books on Demand, 2018, ISBN 978-3-7460-7372-9, Seite 32 (Zitiert nach Google Books)
  4. Wolfgang Weller, Prof. Dr.: Künstliche Agenten - eine Technologie mit großer Zukunftsperspektive. epubli GmbH, 2013, ISBN 978-3-8442-5642-0, Seite 52 (Zitiert nach Google Books)
  5. Theodor Duenbostl, Theresia Oudin: BASIC-Physikprogramme. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-322-94672-0, Seite 62 (Zitiert nach Google Books)