Raketenforscher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Raketenforscher (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Raketenforscher

die Raketenforscher

Genitiv des Raketenforschers

der Raketenforscher

Dativ dem Raketenforscher

den Raketenforschern

Akkusativ den Raketenforscher

die Raketenforscher

Worttrennung:
Ra·ke·ten·for·scher, Plural: Ra·ke·ten·for·scher

Aussprache:
IPA: [ʁaˈkeːtn̩ˌfɔʁʃɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Raketenforscher (Info)

Bedeutungen:
[1] Forscher, der sich mit Raketentechnik beschäftigt

Herkunft:
Determinativkompositum aus Rakete, Fugenelement -n und Forscher

Weibliche Wortformen:
[1] Raketenforscherin

Oberbegriffe:
[1] Forscher

Beispiele:
[1] „Zu diesem Zeitpunkt gründete der Raketenforscher Professor Eugen Sänger (1905–1964), damals Leiter des Instituts für Physik der Strahlantriebe (FPS) der Universität Stuttgart, im Harthäuser Wald bei Lampoldshausen ein Testgelände für Raketentriebwerke, das heutige Institut für Raumfahrtantriebe des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).“[1]
[1] „Nach dem Sieg über Nazi-Deutschland setzte, so Trost, "eine Jagd auf die deutschen Spezialisten" ein: Denn die Kenntnisse dieser Raketenforscher waren weltweit Spitze und die V 2 galt "als idealer Träger für die gerade erfundene Atombombe".“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Raketenforscher
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Raketenforscher
[1] canoonet „Raketenforscher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRaketenforscher

Quellen: