zivil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

zivil (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
zivil
Alle weiteren Formen: zivil (Deklination)

Worttrennung:

zi·vil, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: standardsprachlich (Deutschland): [ʦiˈviːl][1][2]
standardsprachlich (Schweiz): [ʦiˈfiːl] ~ [ʦiˈviːl][3]
Hörbeispiele: —
Reime: -iːl

Bedeutungen:

[1] bürgerlich, unmilitärisch
[2] günstig, akzeptabel
[3] öffentlich, die Gemeinschaft der Bürger betreffend

Herkunft:

im 16. Jahrhundert von französisch civil → fr entlehnt, das auf das lateinische cīvīlis → la [1] bürgerlich, [2] patriotisch [3] staatlich, öffentlich zurückgeht[4]

Synonyme:

[1] bürgerlich, unmilitärisch
[2] annehmbar, akzeptabel, befriedigend, günstig
[3] aufgeklärt, demokratisch, staatsbürgerlich, zivilisiert; umgangssprachlich: anständig, manierlich, ordentlich

Gegenwörter:

[1] militärisch
[2] teuer
[3] adelig/adlig, privat
[3] unzivilisiert

Beispiele:

[1] Die Zivile Verteidigung hat in einem Spannungs- oder Verteidigungsfall die Aufrechterhaltung der staatlichen Ordnung zur Aufgabe.
[2] Geh doch mal zum Discounter, die haben zivile Preise.
[3] Neben den Persönlichkeitsrechten bilden die politischen Rechte und die zivilen oder Bürgerrechte eine zweite Gruppe.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] zivile Zone
[2] ein ziviler Preis

Wortbildungen:

Zivil, Zivilcourage, Zivildienst, Zivilflugzeug, Zivilisation, Zivilist, Zivilklage, Zivilkleidung, Zivilprozess, Zivilrecht, Zivilrichter, Zivilschutz, Zivilversager
zivilisieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zivil
[1–3] Duden online „zivil
[1, 2] canoo.net „zivil

Quellen:

  1. Vergleiche Max Mangold und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 6. Auflage. Band 6, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2005, ISBN 978-3-411-04066-7, DNB 975190849, Stichwort »zivil, Z…«, Seite 853.
  2. Vergleiche Eva-Maria Krech, Eberhard Stock, Ursula Hirschfeld, Lutz Christian Anders et al.: Deutsches Aussprachewörterbuch. Mit Beiträgen von Walter Haas, Ingrid Hove, Peter Wiesinger. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2009, ISBN 978-3-11-018202-6, DNB 999593021, Stichwort »zivil«, Seite 1071.
  3. Vergleiche Kurt Meyer: Wie sagt man in der Schweiz? Wörterbuch der schweizerischen Besonderheiten. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1989, ISBN 3-411-04131-5, DNB 891057218, Stichwort »zivil«, Seite 334.
  4. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „zivil“, Seite 1015.

Ähnliche Wörter:

Zivi