relativ

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

relativ (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
relativ relativer am relativsten
Alle weiteren Formen: relativ (Deklination)

Anmerkung:

Es gibt viele Belege für die Steigerung des Wortes.

Worttrennung:

Neue Rechtschreibung: re·la·tiv, Komparativ: re·la·ti·ver, Superlativ: am re·la·tivs·ten
Alte Rechtschreibung: re·la·tiv, Komparativ: re·la·ti·ver, Superlativ: am re·la·tiv·sten

Aussprache:

IPA: [ʀelaˈtiːf], Komparativ: [ʀelaˈtiːvɐ], Superlativ: [ʀelaˈtiːfstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] in einem Verhältnis zu etwas oder zu einem Kontext stehend und sich darauf beziehend,
[a] im Vergleich mit einer anderen Größe, abhängig von einer anderen Größe
[b] ohne Steigerung, als Adverb verwendet, einschränkend: von nicht unbedeutendem Ausmaß, einigermaßen
[c] ohne Steigerung, Grammatik: auf ein vorher genanntes Wort bezüglich

Abkürzungen:

rel.

Herkunft:

Mitte des 18. Jahrhunderts entlehnt von spätlateinisch relativus → la "bezüglich", zu lateinisch relatus → la (vergleiche Relation), dem Partizip Perfekt Passiv von referre → la „zurückbringen, auf etwas zurückführen, auf etwas beziehen, beurteilen“ (vergleiche referieren, referenzieren, Referenz); vergleiche auch gleichbedeutendes altfranzösisches, französisches relatif → fr[1]

Synonyme:

[1] bedingt, verhältnismäßig
[1a] begrenzt, beschränkt, eingeschränkt
[1b] einigermaßen, recht, vergleichsweise, ziemlich
[1c] bezüglich

Gegenwörter:

[1] unverhältnismäßig
[1a-b] absolut, gänzlich, unbegrenzt, unbeschränkt, uneingeschränkt, vergleichslos, vollständig, völlig
[1c] bezugslos, unabhängig

Beispiele:

[1] Der Tod ist das absoluteste und dabei das relativste aller Phänomene.
[1a] Ein Haar auf dem Kopf ist relativ wenig — ein Haar in der Suppe ist relativ viel.
[1a] Zehn Euro in der Kollekte sind relativ viel, zehn Euro beim Einkaufen sind relativ wenig.
[1a] „Man braucht kein Mathematiker zu sein, um zu wissen: Diese Zahl ist die relativste aller Zahlen, die bisher genannt wurden.“[2]
[1a] Die relative Luftfeuchte liegt bei 95 %.
[1b] Die Beweisführung der Staatsanwaltschaft war relativ lückenhaft und führte daher nicht zur Verurteilung des Angeklagten.
[1b] Das ist mir relativ egal!
[1c] Ein Relativsatz wird durch ein Relativpronomen oder ein relativ verwendetes Adverb eingeleitet.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1a] relativer Fehler, relative Häufigkeit, relative Luftfeuchte, relative Luftfeuchtigkeit, relative Masse
[1b] relativ egal, etwas geht jemandem relativ am Arsch vorbei

Wortbildungen:

Relativgeschwindigkeit, relativieren, Relativismus, Relativität, Relativpronomen, Relativsatz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „relativ
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „relativ
[1] canoo.net „relativ
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrelativ
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 1. Auflage. Akademie-Verlag, Berlin 1989, ISBN 3-05-000626-9, Seite 1408,f
  2. Rede des Leiters der Bayerischen Staatskanzlei, Staatsminister Eberhard Sinner, anlässlich des Geburtstagsempfangs zu Ehren von Professor em. Dr.-Ing. Dieter Seitzer am 18. April 2008 in Erlangen