absolut

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

absolut (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
absolut
Alle weiteren Formen: absolut (Deklination)

Worttrennung:

ab·so·lut, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [apzoˈluːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild absolut (Info)
Reime: -uːt

Bedeutungen:

[1] durch nichts bedingt, von uneingeschränkter Gültigkeit und/oder Verbindlichkeit
[2] Politik: unumschränkte Herrschaft betreffend oder habend
[3] adverbiell, meist mit Negation: ganz und gar, in vollem Maße
[4] adverbiell: auf jeden Fall
[5] sich nicht überbieten oder steigern lassend
[6] umgangssprachlich: völlig, vollkommen
[7] Philosophie, Wissenschaftstheorie: nichts abhängend und zu nichts in Beziehung stehend, an sich betrachtet
[8] auf eine bestimmte Grundeinheit bezogen
[9] für sich stehend, von nichts abhängend und/oder sich nicht durch einen Vergleich bestimmen lassend, ohne jegliche Hilfsmittel auskommend
[10] Chemie: rein oder fast rein

Herkunft:

seit dem späten 15. Jahrhundert bezeugte Entlehnung aus dem lateinischen absolūtus → la; seit dem 17. Jahrhundert in der politischen Bedeutung bezeugt und vielleicht durch das französische absolu → fr beeinflusst[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] unanfechtbar, unumstößlich, unwiderruflich
[2] absolutistisch
[3] geradezu, hundertprozentig, schlechthin, überhaupt
[4] unbedingt
[6] gänzlich, total, völlig, vollkommen, vollständig
[7] beziehungslos, rein
[9] abstrakt, autonom, pur, rein

Gegenwörter:

[7] relativ
[8] relativ
[9] gegenständlich, konkret, unselbstständig

Beispiele:

[1] Dieses Gesetz garantiert absolute Glaubensfreiheit.
[1] Das hat absolute Priorität.
[1] Hier ist absolutes Halteverbot.
[2] Absolutismus bedeutete für den Herrscher absolute Macht, Ludwig XIV war ein solcher absoluter Herrscher.
[3] Ich kann ihn absolut nicht leiden.
[3] Du hast absolut keine Ahnung.
[3] Das da will ich absolut nicht probieren.
[4] Das hier musst du absolut probieren.
[5] Wir haben den absoluten Tiefpunkt erreicht.
[5] Das ist eine absolute Grenze.
[6] Er ist ein absoluter Idiot.
[6] Sie sorgten für absolute Sicherheit.
[6] Sie lebte in absoluter Einsamkeit.
[7]
[8] Die absolute Höhe über dem Meeresspiegel beträgt an diesem Punkt 1.234 Meter.
[9] Sie hat das absolute Gehör.
[10] Wir benötigen absoluten Äther.

Charakteristische Wortkombinationen:

absoluter Betrag, absolute Geometrie, absoluter Mehrwert
[1] absolute Freiheit, absoluter Gehorsam, absoluter Vorrang
[2] ein absoluter König, ein absoluter Monarch, eine absolute Monarchie, ein absoluter Staat
[7] absolutes Ich, absolutes Sein, absolutes Wesen, etwas absolut betrachten
[8] absolute Höhe, absolute Mehrheit, absolute Temperatur
[9] absoluter Ablativ, absolutes Gehör, absolute Malerei, absolute Musik, absoluter Nominativ, absolutes Tempus, absoluter Superlativ
[10] absoluter Alkohol

Wortbildungen:

Substantive:
Absolut, Absolutheit, Absolution, absoluter Betrag, absolute Geometrie, absoluter Mehrwert
[6] Absolute
Verben: verabsolutieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart „absolut
[1–4, 9] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „absolut
[*] canoo.net „absolut
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabsolut
[2, 3, 5, 7, 9] wissen.de – Wörterbuch „absolut
[1, 3, 7, 8, 10] Wahrig Fremdwörterlexikon „absolut“ auf wissen.de
[1, 2, 5–10] Duden online „absolut_Adjektiv
[3] Duden online „absolut_Adverb
[1–3, 5–10] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 98.
[1, 3, 6, 7, 8] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 40.
[1–7] Hans Schulz, Otto Basler: Deutsches Fremdwörterbuch. 2. völlig neubearbeitete Auflage. 1. Band: a–Präfix – Antike, Walter de Gruyter, Berlin/New York 1995, ISBN 3-11-012622-2, DNB 945685645 (neubearbeitet im Institut für Deutsche Sprache unter der Leitung von Gerhard Strauß), Seite 34–41.

Quellen:

  1. Hans Schulz, Otto Basler: Deutsches Fremdwörterbuch. 2. völlig neubearbeitete Auflage. 1. Band: a–Präfix – Antike, Walter de Gruyter, Berlin/New York 1995, ISBN 3-11-012622-2, DNB 945685645 (neubearbeitet im Institut für Deutsche Sprache unter der Leitung von Gerhard Strauß), Seite 34.


absolut (Katalanisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

  Maskulinum Femininum
Singular   absolut     absoluta  

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] absolut, uneingeschränkt

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Diccionari de la llengua catalana: „absolut
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „absolut

absolut (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ absolut absoluty
Genitiv absolutu absolutów
Dativ absolutowi absolutom
Akkusativ absolut absoluty
Instrumental absolutem absolutami
Lokativ absolucie absolutach
Vokativ absolucie absoluty

Worttrennung:

ab·so·lut, Plural: ab·so·lu·ty

Aussprache:

IPA: [apˈsɔlut], Plural: [apsɔˈlutɨ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild absolut (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] Philosophie: das Absolute

Herkunft:

Entlehnung aus dem deutschen (das) Absolute oder aus dem französischen absolut → fr[1]

Synonyme:

[1] byt absolutny

Oberbegriffe:

[1] byt

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] objawienie absolutu, poszukiwanie absolutu

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „absolut
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „absolut
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „absolut
[1] Słownik Wyrazów Obcych – PWN: „absolut
[1] Halina Zgółkowa: Praktyczny słownik współczesnej polszczyzny. Band 1 a – amyloza, Wydawnictwo „Kurpisz“, Poznań 1994, ISBN 83-86600-22-5, Seite 18.
[1] Mieczysław Szymczak: Słownik języka polskiego. 1., integrierte Auflage. Band 1 A–K, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1995, ISBN 83-01-11835-0 (Diese Auflage umfasst die ursprünglich 7. Auflage von 1992 mit dem nun integrierten Supplement von Zygmunt Saloni.), Seite 3.
[1] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „absolut
[1] Witold Doroszewski: Słownik języka polskiego. Band 1–11, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1997, ISBN 83-01-12321-4 (elektronischer Reprint; Erstdruck 1958–1969) „absolut“.
[1] Jan Karłowicz, Adam Kryśinski, Władysław Niedźwiedzki: Słownik języka polskiego. Band 1 A–G, Warszawa 1900 (Digitalisat), Seite 4.
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „absolut

Quellen:

  1. Słownik Wyrazów Obcych – PWN: „absolut


Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ absolut absoluci
Genitiv absoluta absolutów
Dativ absolutowi absolutom
Akkusativ absoluta absolutów
Instrumental absolutem absolutami
Lokativ absolucie absolutach
Vokativ absolucie absoluci

Worttrennung:

ab·so·lut, Plural: ab·so·lu·ci

Aussprache:

IPA: [apˈsɔlut], Plural: [apsɔˈluʨi]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] veraltet, Politik: absoluter Herrscher, Absolutist
[2] veraltet, übertragen: Person, die keine Widerworte duldet; Rechthaber

Oberbegriffe:

[1] władca

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jan Karłowicz, Adam Kryśinski, Władysław Niedźwiedzki: Słownik języka polskiego. Band 1 A–G, Warszawa 1900 (Digitalisat), Seite 4.
[1, 2] Samuel Bogumił Linde: Słownik języka polskiego. Band 1, Teil 1 (Volumen I) A–F, Drukarnia XX. Piiarów, Warszawa 1807, „absolut“, Seite 3.

absolut (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum absolut absolutare
Neutrum absolutt
bestimmt
Singular
Maskulinum absolute absolutaste
alle Formen absoluta absolutaste
Plural absoluta absolutaste
prädikativ
Singular Utrum absolut absolutare absolutast
Neutrum absolutt
Plural absoluta
 
adverbialer Gebrauch absolutt

Worttrennung:

ab·so·lut, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild absolut (Info)

Bedeutungen:

[1] absolut

Synonyme:

[1] definitiv, fullständig, fulländad, komplett, ovillkorlig, tvärsäker

Beispiele:

[1] Frågan kommer absolut att diskuteras i EU.
Die Frage wird mit Sicherheit in der EU diskutiert werden.
[1] Nobelprisen anses stå i absolut särklass som internationell måttstock på vetenskaplig kvalitet och framgång.
Der Nobelpreis, sagt man, ist eine absolute Klasse für sich, wenn es darum geht, einen internationalen Maßstab für Qualität und Erfolg zu benennen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Svenska Akademiens Ordbok „absolut

Ähnliche Wörter:

absolutny