einigermaßen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

einigermaßen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: einigermassen

Worttrennung:

ei·ni·ger·ma·ßen

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nɪɡɐˌmaːsn̩], [ˌaɪ̯nɪɡɐˈmaːsn̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] leidlich, in etwa, fast
[2] umgangssprachlich: in hohem Maße, ziemlich

Sinnverwandte Wörter:

[1] halbwegs

Beispiele:

[1] „… wie fange ich es denn an, Dich nur einigermaßen empfinden zu lassen, daß das, was mir vor einigen Tagen geschah, denn wirklich mein Leben so feindlich zerstören konnte!“[1]
[2] »Wir müssen zunächst einmal einen Überblick über die Vermögensverhältnisse des Ermordeten bekommen. Herr Elm war selbst einigermaßen überrascht, als jetzt am Quartalsersten den zahlreichen Forderungen kaum Aktiven gegenüberstanden und das Konto ungewöhnlich stark überzogen war.«[2]
[2] „In Friedenszeiten waren diese mit Palisadenzäunen, Gräben, Wällen und Wachtürmen ausgestatteten Schutzanlagen des Reiches einigermaßen durchlässig.“[3]

Redewendungen:

sich wieder einigermaßen erholen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Duden online „einigermaßen
[1, 2] The Free Dictionary „einigermaßen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneinigermaßen
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einigermaßen
[*] canoo.net „einigermaßen

Quellen:

  1. E.T.A. Hoffmann → WP: Der Sandmann. In: Projekt Gutenberg-DE. Nathanael an Lothar (URL).
  2. Walther Harich → WP: Ursula schwebt vorüber. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 21 (URL).
  3. Michael Sontheimer: Vergifteter Triumph. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 147-154, Zitat Seite 148.