dass

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

dass (Deutsch)[Bearbeiten]

Subjunktion[Bearbeiten]

Veraltete Schreibweisen:

daß, dasz

Worttrennung:

dass

Aussprache:

IPA: [das]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dass (Info)
Reime: -as

Bedeutungen:

[1] konsekutive Subjunktion (selten, wird meist mit sodass ausgedrückt): drückt eine Folge des Geschehens aus
[2a] konsekutive Subjunktion: so … dass: drückt die Folge der Art und Weise des Geschehens aus
[2b] konsekutive Subjunktion: so … dass: drückt die Folge des Grades einer Eigenschaft aus
[3] finale Subjunktion (selten, wird meist mit „damit“ ausgedrückt): drückt eine Absicht, einen Zweck des Geschehens aus
[4] neutrale Subjunktion: zur Bildung von (jeweils ohne feste Bedeutung, steht nach Ausdrücken der Sicherheit)[1]:
[a] Objektsätzen
[b] Subjektsätzen
[c] Attributsätzen
[5] modal-instrumentale Subjunktion: ohne dass: drückt das Fehlen eines bestimmten Umstandes aus
[6] restriktive Subjunktion: außer dass: drückt eine Einschränkung aus
[7] adversative Subjunktion: anstatt dass: drückt einen Ersatz eines Umstands aus[2]
[8] temporale Subjunktion (zum Ausdruck der Vorzeitigkeit): kaum dass: kurz nachdem

Synonyme:

[1] sodass
[3] damit, um

Beispiele:

[2a] Sie schlug ihn so, dass er ins Krankenhaus musste.
[2b] Es war so traurig, dass ich heulen musste.
[3] Wir rannten schnell, dass wir den Bus bekamen.
[4a] Er sagte, dass es ein Problem für ihn sei.
[4b] Dass du mir schreiben willst, freut mich besonders.
[4c] Die Ungewissheit, dass es zu spät sein könnte, veränderte ihr Leben.
[5] Ich mochte ihn, ohne dass ich je zuvor von ihm gehört hatte.
[6] Ich habe mich gefreut, außer dass es ein wenig peinlich für mich war.
[7] Anstatt dass er mich zuerst fragte, schlug er einfach zu.
[8] Kaum dass ich ihn gesehen hatte, wurde mir auch schon schwarz vor Augen.

Wortbildungen:

sodass

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „daß, veraltete Schreibweise
[1] Goethe-Wörterbuch „daß, alte Rechtschreibung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „daß, alte Rechtschreibung
[1] canoo.net „dass
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondass
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die Grammatik. Unentbehrlich für richtiges Deutsch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7. Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim u.a. 2005, ISBN 3-411-04047-5, Seite 633
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die Grammatik. Unentbehrlich für richtiges Deutsch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7. Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim u.a. 2005, ISBN 3-411-04047-5, Seite 636

Ähnliche Wörter:

das