verhältnismäßig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

verhältnismäßig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
verhältnismäßig verhältnismäßiger am verhältnismäßigsten
Alle weiteren Formen: verhältnismäßig (Deklination)

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: verhältnismässig

Worttrennung:

ver·hält·nis·mä·ßig, Komparativ: ver·hält·nis·mä·ßi·ger, Superlativ: am ver·hält·nis·mä·ßigs·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhɛltnɪsˌmɛːsɪç], Präteritum: [fɛɐ̯ˈhɛltnɪsˌmɛːsɪɡɐ], Partizip II: [fɛɐ̯ˈhɛltnɪsˌmɛːsɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] in einem angemessenen Verhältnis zueinander stehend

Herkunft:

zusammengesetzt aus Verhältnis und -mäßig

Synonyme:

[1] angemessen

Gegenwörter:

[1] unverhältnismäßig

Beispiele:

[1] Wenn man bedenkt, dass er aus einer Zwangslage handelte, erscheint die Strafe nicht verhältnismäßig.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verhältnismäßig
[1] canoo.net „verhältnismäßig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverhältnismäßig

Adverb[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: verhältnismässig

Worttrennung:

ver·hält·nis·mä·ßig

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhɛltnɪsˌmɛːsɪç]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] im Verhältnis gesehen; vergleichend betrachtet

Herkunft:

zusammengesetzt aus Verhältnis und -mäßig

Synonyme:

[1] relativ, vergleichsweise

Beispiele:

[1] In Japan gibt es verhältnismäßig wenig gemeldete Verbrechen.

Übersetzungen[Bearbeiten]