Null

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Null (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die (Zahl) Null die Nullen
Genitiv der (Zahl) Null der Nullen
Dativ der (Zahl) Null den Nullen
Akkusativ die (Zahl) Null die Nullen

Worttrennung:

Null, Plural: Nul·len

Aussprache:

IPA: [nʊl], Plural: [ˈnʊlən]
Hörbeispiele: —
Reime: -ʊl

Bedeutungen:

[1] die ganze (und je nach Definition natürliche) Zahl, die Kardinalzahl vor der Eins
[2] die Ziffer Null (0, ٠, 零, 〇)
[3] kurz für: „Nullpunkt“
[4] abwertend: eine inkompetente Person

Herkunft:

Substantivierung des Zahlwortes null

Synonyme:

[3] Nullpunkt, Ursprung, Temperatur: Gefrierpunkt
[4] Lusche, Nichtskönner, Schlappschwanz, Versager siehe auch: WikiSaurus:Versager

Oberbegriffe:

[1] Kardinalzahl, Zahl
[2] Ziffer, Zahlzeichen, Zeichen
[3] Skala

Beispiele:

[1] Nach der Null folgt die Eins.
[1] Die Null ist gerade und sie ist weder positiv noch negativ.
[2] Die Zahl 1000 hat drei Nullen.
[3] Es ist 6 Grad unter Null.
[4] Der Spieler hat schon wieder kein Tor geschossen, was für eine Null!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine rote Null, eine schwarze Null

Wortbildungen:

[1] Nullleiter, Nullvektor
[3] Normalnull

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Null
[2–4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Null
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Null
[4] canoo.net „Null
[1, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNull
[2, 4] The Free Dictionary „Null

Substantiv, n, m[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Null das Null die Nulls
Genitiv des Null
des Nulls
des Null
des Nulls
der Nulls
Dativ dem Null dem Null den Nulls
Akkusativ den Null das Null die Nulls

Worttrennung:

Null, Plural: Nulls

Aussprache:

IPA: [nʊl], Plural: [ˈnʊls]
Hörbeispiele: —
Reime: -ʊl

Bedeutungen:

[1] Kartenspiel, Skat: Spiel, bei dem man keine Punkte machen darf

Synonyme:

[1] beim Schafkopf: Bettel

Unterbegriffe:

[1] Null Hand, Null ouvert

Beispiele:

[1] Der Null ist das schwerste Spiel – allerdings nicht für den Alleinspieler, denn dieser bleibt am einfachsten immer unter der ihm vorgespielten Karte und wirkt somit auf den Spielverlauf nicht ein.
Das Gegenspiel aber muß die Schwäche des Nulls ertasten, hat jedoch dabei aus dem vorhergegangenen Reizen kaum den geringsten Anhalt über die Kartenverteilung.[1]
[1] „Unter diesen 88988 Spielen gab es zum Beispiel 13835 Nulls,. 1643 Null ouverts, 13849 Grands und 14 Grand ouverts“.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Skat
[1] Duden online „Null_Spiel_Skat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Null
[*] canoo.net „Null

Quellen:

  1. Der Skatfreund, Monatsschrift des Deutschen Skatverbandes e. V., 7/85 Null – das schwerste Spiel, Seite 14, Juli 1985 – 30. Jahrgang (PDF-Datei; 1402 KB)
  2. www.stark-verlag.de, Muster: Skat und Zahl (PDF-Datei; 409 KB)

Ähnliche Wörter:

Mull, nul, null