Dampf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dampf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Dampf die Dämpfe
Genitiv des Dampfs
des Dampfes
der Dämpfe
Dativ dem Dampf
dem Dampfe
den Dämpfen
Akkusativ den Dampf die Dämpfe
[1] Dampf

Worttrennung:

Dampf, Plural: Dämp·fe

Aussprache:

IPA: [dampf], Plural: [ˈdɛmpfə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dampf (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Dämpfe (österreichisch) (Info)
Reime: -ampf

Bedeutungen:

[1] ein Gas, das meist noch in Kontakt mit der flüssigen bzw. festen Phase steht, aus der es hervorgegangen ist

Synonyme:

[1] Dunst, Nebel

Oberbegriffe:

[1] Aggregatzustand

Beispiele:

[1] Der Dampf des Wassers wird oft zur Stromerzeugung verwendet.

Redewendungen:

aus etwas ist der Dampf raus
Dampf ablassen
Dampf aufmachen
Dampf aufsetzen
Dampf drauf haben
Dampf haben
Dampf unter den Schwanz machen
hinter etwas Dampf machen
hinter etwas Dampf setzen
jemandem Dampf machen
mit Dampf
unter Dampf sein
unter Dampf stehen

Charakteristische Wortkombinationen:

Dampf machen, Dampf ablassen, unter Dampf, beißender Dampf

Wortbildungen:

dampfen, Dampfer, Dampfauto, Dampfbremse, Dampfbremsfolie, Dampfbügeleisen, Dampfbügelstation, Dampfbad, Dampfdruck, Dampfdusche, Dampfgarer, Dampfhammer, Dampfheizung, Dampfkessel, Dampfkochtopf, Dampfkraft, Dampflokomotive, Dampfmaschine, Dampfmotor, Dampforgel, Dampfplauderer, Dampfradio, Dampfreformierung, Dampfreiniger, Dampfsauger, Dampfschiff, Dampfsperre, Dampftabelle, Dampftafel, Dampfturbine, Dampfuhr, Dampfventil, Dampfvolumen, Dampfwagen, Dampfwalze, Dampfzigarette, Dampfzug

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Dampf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dampf
[1] canoo.net „Dampf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDampf

Ähnliche Wörter:

Kampf, Stampf, Hanf