vera

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vera (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ vera veran verur verurnar
Akkusativ veru veruna verur verurnar
Dativ veru veruni verum verunum
Genitiv veru verunnar vera veranna

Worttrennung:

vera, Plural: ver·ur

Aussprache:

IPA: [ˈveːɹa]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Sein, Dasein, Anwesenheit, Aufenthalt
[2] Wirklichkeit
[3] Wesen, Lebewesen

Herkunft:

Das Substantiv vera geht auf altnordisch vera „Aufenthalt“ zurück, das seinerseits eine Substantivierung des Verbs vesa bzw. vera ist. Dessen Etymologie ist beim färöischen Verb vera „sein“ beschrieben.

Synonyme:

[1] tilhald, uppihald
[2] veruleiki
[3] skapningur

Unterbegriffe:

[3] einkyknuvera, einvera, mannvera, ormvera, reivvera

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[2] í roynd og veru - in (Versuch und) Wirklichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Føroysk orðabók: „vera
[1, 3] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 920.

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens
eg eri
ert
hann, hon, tað er
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
eru
Imperfekt
eg var
vart
hann, hon, tað var
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
vóru
Imperativ Singular ver!
Imperativ Plural verið!
Partizip Präsens   verandi
Partizip Perfekt  
Supinum   verið

Worttrennung:

vera, Plural:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sein

Herkunft:

Das färöische Verb vera ist in dieser Form urverwandt mit deutsch „Wesen, gewesen“. Aus indogermanisch *ues- „weilen, verweilen, wohnen“ entstand germanisch *wesan „sein“; daraus altnordisch vesa bzw. gleichbedeutend vera. Vergleiche gotisch wisan, altenglisch und altniederfränkisch wesan und altfriesisch wesa. [Quellen fehlen]

Beispiele:

[1] Eg eri týskari.
Ich bin Deutscher.
[1] Eg eri harmur um tað.
Das tut mir leid.
[1] Ert tú føroyingur?
Bist du Färinger?
[1] Ert tú giftur?
Bist du verheiratet?
[1] Hon er ein klók kvinna.
Sie ist eine kluge Frau.
[1] Tað er eitt klókt barn.
Es ist ein kluges Kind
[1] Eru tygu múr Týsklandi?
Sind Sie aus Deutschland?
[1] Vit eru úr Svøríki.
Wir sind aus Schweden.
[1] Hvørji eru tit?
Wie geht es euch?
[1] Teir eru tveir menn.
Sie sind zwei Männer.
[1] Tey eru maður og kona.
Sie sind Mann und Frau.

Redewendungen:

at vera ella ikki vera - tað er spurningurin - sein oder nicht sein, das ist die Frage

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Føroysk orðabók: „vera
[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 920ff.

vera (Isländisch)[Bearbeiten]

Verb, unregelmäßig[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens ég er
þú ert
hann er
við erum
þið eruð
þeir eru
Imperfekt ég var
Partizip Perfekt   verið
Konjunktiv ég
Imperativ   ver
Alle weiteren Formen: Flexion:vera

Worttrennung:

vera

Bedeutungen:

[1] sein

Beispiele:

[1] Ég er fugl.
Ich bin ein Vogel.

Redewendungen:

er það ekki = richtig? / stimmt's? (wörtlich: ist es nicht)
vertu ekki að þessu = hör auf damit (ver [vera im Imperativ] und þú werden hier zusammengeschrieben)
það er frá = es ist vorbei
ertu með = kommst du mit (mir)? (auch in Fragen wird das þú zu tu und verschmolzen → ert þú wird zu ertu)
ertu til = bist du fertig?

Charakteristische Wortkombinationen:

vera af = kommen von
vera fyrir = im Weg sein
vera til = existieren
vera að + Verb im Infinitiv = (gerade oder bald stattfindende Handlung)
Z.B. Ég erfljúga = Ich fliege gleich.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Beygingarlýsing íslensks nútímamáls „vera
[1] dict.cc Isländisch-Deutsch, Stichwort: „vera
[1] Icelandic Online Dictionary and Readings „vera
[1] ISLEX orðabókin „vera
[*] Orðabók Háskólans (Ritmálsskrá): „vera
[1] Perreiter.de Isländisch-Deutsch, Stichwort: „vera
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvera