spülen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

spülen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich spüle
du spülst
er, sie, es spült
Präteritum ich spülte
Konjunktiv II ich spülte
Imperativ Singular spül!
spüle!
Plural spült!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gespült haben
Alle weiteren Formen: Flexion:spülen
[1] ein Arbeiter spült Geschirr

Worttrennung:

spü·len, Präteritum: spül·te, Partizip II: ge·spült

Aussprache:

IPA: [ˈʃpyːlən]
Hörbeispiele: —
Reime: -yːlən

Bedeutungen:

[1] etwas mit Wasser oder anderer Flüssigkeit waschen
[2] durch Wasser oder eine andere Flüssigkeit bewegt werden

Synonyme:

[1] abwaschen, reinigen
[2] schwemmen, treiben

Oberbegriffe:

[1] säubern

Unterbegriffe:

[1] abspülen, aufspülen, ausspülen, bespülen, durchspülen, einspülen, Geschirr spülen, gurgeln, klarspülen, reinspülen, sauberspülen, weichspülen
[2] anspülen, antreiben, fortspülen, hinunterspülen, nachspülen, überspülen, umspülen, unterspülen, wegspülen

Beispiele:

[1] Man muss das Geschirr nach jedem Essen spülen.
[2] Das kleine Schiff wird durch die Strömung ans Ufer gespült.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Geschirr spülen, den Mund spülen, die Toilette spülen
[2] etwas wird irgendwohin gespült

Wortbildungen:

spülbohren
Spülmaschine, Spülapparat, Spülautomat, Spülbad, Spülbecken, Spülbürste, Spüle, Spüleimer, Spülen, Spülgang, Spülkasten, Spülküche, Spülmittel, Spülpumpe, Spülsaum, Spülschüssel, Spülstein, Spültisch, Spültuch, Spülung, Spülverfahren, Spülversatz, Spülvorrichtung, Spülwasser

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „spülen“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „spülen
[1, 2] canoo.net „spülen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonspülen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: spüren, spielen