spulen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

spulen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich spule
du spulst
er, sie, es spult
Präteritum ich spulte
Konjunktiv II ich spulte
Imperativ Singular spul!
spule!
Plural spult!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gespult haben
Alle weiteren Formen: Flexion:spulen

Worttrennung:

spu·len, Präteritum: spul·te, Partizip II: ge·spult

Aussprache:

IPA: [ˈʃpuːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild spulen (Info)
Reime: -uːlən

Bedeutungen:

[1] etwas Langes, Dünnes von einem Kern (Spule) abwickeln oder es dort aufwickeln

Herkunft:

vom Substantiv Spule[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abwickeln, aufwickeln, wickeln

Unterbegriffe:

[1] abspulen, rückspulen, umspulen, vorspulen, zurückspulen

Beispiele:

[1] Das Garn wurde in Strängen geliefert und musste zunächst auf Spulen gespult werden.
[1] „Heute spult man, nachdem brüchige Klebestellen ersetzt worden sind und der Film auf Risse kontrolliert wurde, meist drei Akte auf eine Filmrolle, auf der 70 Minuten Film Platz haben.“[2]
[1] Kannst du noch mal an den Anfang spulen? Ich will die Schauspielernamen noch einmal sehen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Faden, Garn spulen; eine Filmrolle spulen; ein Videoband, Tonband spulen

Wortbildungen:

Spuler, Spulmaschine, Spulrad, Spulspindel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „spulen
[1] canoo.net „spulen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „spulen
[1] The Free Dictionary „spulen
[1] Duden online „spulen

Quellen:

  1. canoo.net „spulen
  2. Der Mann mit der grossen Projektionsfläche und der kurzen Pause. Abgerufen am 21. Januar 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: spielen, spurten