fiend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fiend (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular

Plural

the fiend

the fiends

Worttrennung:

fiend

Aussprache:

IPA: [fiːnd]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fiend (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] die höchste Personifizierung des Übels, oft dargestellt als der Herrscher der Hölle, der Teufel, Satan
[2] Mythologie: böser Geist, Dämon
[3] eine teuflisch grausame, niederträchtige, gemeine, bösartige oder prinzipienlose Person
[4] eine Person, die extrem abhängig von einer fatalen, selbstzerstörerischen Gewohnheit ist oder regelmäßig Drogen nimmt, besonders illegale; ein Abhängiger, Drogensüchtiger, Junkie
[5] eine Person mit einer stark ausgeprägten Gewohnheit, Neigung oder einer Vorliebe für etwas; ein Enthusiast, Fan, Liebhaber
[6] eine Person, die Unfug treibt; eine Person oder eine Sache, die Verärgerung verursacht, Verdruß bereitet; ein Racker, Störenfried
[7] eine Person mit einem hohen Kenntnis-Stand oder einer überragenden Fähigkeit auf einem Gebiet; ein Ass, Virtuose, Meister

Herkunft:

vor 900; mittelenglisch „feend“; altenglisch „fēond“; gotisch „fijands“ Feind, Ursprung: Partizip Präsens von „fijan“ hassen[1]

Synonyme:

[1] devil, Satan, archfiend, Beelzebub, Lucifer, Old Nick, serpent
[2] cacodemon, devil, ghost, ghoul, ghoulie, imp, shaitan
[3] baddie, baddy, beast, brute, caitiff, devil, evildoer, heavy, hound, knave, meanie, meany, miscreant, monster, nazi, no-good, rapscallion, rascal, reprobate, rogue, savage, scalawag, scallywag, scamp, scapegrace, scoundrel, varlet, wretch
[4] addict, dopehead, druggie, druggy, freak, head, hophead, hype, junkie, junky, stoner, user
[5] addict, aficionado, buff, bug, devotee, enthusiast, fanatic, fancier, fool, freak, habitué, head, hound, junkie, lover, maniac, maven, nut, sucker
[7] ace, adept, artist, authority, cognoscente, connoisseur, crackerjack, crackajack, dab (britisch), dab hand (britisch), geek, guru, hand, hotshot, maestro, master, maven mavin, meister, past master, proficient, scholar, shark, sharp, virtuoso, whiz, wizard

Sinnverwandte Wörter:

[4] acidhead, cokehead, crackhead, pothead, speed freak; burnout

Unterbegriffe:

[4] opium fiend
[5] sex fiend

Beispiele:

[1] „he swore that not even the fiend could tempt him to eat that dessert“[2]
Er schwor, dass nicht einmal der Teufel ihn dazu bringen könnte diese Süßspeise zu essen.
[2] „the legend that a fiend continues to haunt what was once the castle's torture chamber“[2]
Die Legende, dass ein Gespenst dort, wo sich einst die Folterkammer der Burg befand, immer wieder spukt …
[3] „even the utter horror of the terrorist attack did not deter some fiends from going on a looting spree“[2]
Sogar der blanke Schrecken des Terroranschlags hielt einige Unholde nicht davon ab auf eine Plünderungstour zu gehen.
[4] „the miserable, wasted lives of narcotic fiends[2]
Die elenden, verschwendeten Leben von Betäubungsmittel-Abhängigen
[5] „comic-book fiends seem to have their own little world“[2]
Comic-Liebhaber scheinen ihre eigene kleine Welt zu haben.
[6] „Those children are little fiends.“[1]
Die Kinder dort sind kleine Racker.
[7] „our in-house computer fiend fixed the problem in no time“[2]
Unser hausinterner Computer-Crack hat das Problem im Nu behoben.

Wortbildungen:

[1] fiend in human shape

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Englischer Wikipedia-Artikel „fiend
[1–3, 5] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „fiend
[1–5, 7] Merriam-Webster Online Dictionary „fiend
[1–5, 7] Merriam-Webster Online Thesaurus „fiend
[1–4, 6] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „fiend
[1–5] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „fiend

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „fiend
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 Merriam-Webster Online Thesaurus „fiend