Ass

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig.svg
Siehe auch:

Ass (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Ass

die Asse die Ässer

Genitiv des Asses

der Asse der Ässer

Dativ dem Ass
dem Asse

den Assen den Ässern

Akkusativ das Ass

die Asse die Ässer

[1] Pik-Ass

Anmerkung:

Der Plural Ässer ist umgangssprachlich.

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

As

Worttrennung:

Ass, Plural 1: As·se, Plural 2: Äs·ser

Aussprache:

IPA: [as]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ass (Info)
Reime: -as

Bedeutungen:

[1] hochwertige Karte in einem Kartenspiel
[2] vorbildliche Person, Mensch mit herausragenden Leistungen (meist in der Schule, im Sport)
[3] Sport, zum Beispiel Tennis: zielgenauer Ball, den der Gegner nicht erreicht

Synonyme:

[1] im deutschen Kartenblatt: Daus, Taus
[2] Vorbild, Musterschüler, Spitzensportler

Beispiele:

[1] Spiel doch endlich das Ass aus.
[2] Reginald war immer schon ein Ass in Mathematik.
[3] „Conny servierte variabel, seine Rückhandbälle kamen lang und tief, er schlug mehrere Asse.“[1]

Redewendungen:

ein Ass auf der Bassgeige sein
ein Ass im Ärmel haben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 3] Wikipedia-Artikel „Ass
[1, *] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ass
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ass
[1–3] The Free Dictionary „Ass
[1–3] Duden online „Ass
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAss

Quellen:

  1. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 20.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: as, ass, Aas