Asse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Asse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Asse

Genitiv der Asse

Dativ der Asse

Akkusativ die Asse

Worttrennung:

As·se, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈasə]
Hörbeispiele:
Reime: -asə

Bedeutungen:

[1] Gebirgszug im östlichen Niedersachsen

Oberbegriffe:

[1] Gebirge

Beispiele:

[1] Die Asse ist vor allem wegen des Atommüllendlagers bekannt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Asse
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAsse
[1] wissen.de – Lexikon „Asse
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Asse“ (Wörterbuchnetz), „Asse“ (Zeno.org)

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

As·se

Aussprache:

IPA: [ˈasə]
Hörbeispiele:
Reime: -asə

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs As
  • Genitiv Plural des Substantivs As
  • Akkusativ Plural des Substantivs As
Asse ist eine flektierte Form von As.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag As.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

As·se

Aussprache:

IPA: [ˈasə]
Hörbeispiele:
Reime: -asə

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Ass
  • Genitiv Plural des Substantivs Ass
  • Akkusativ Plural des Substantivs Ass
Asse ist eine flektierte Form von As.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag As.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: aase, Asche, Ase


Asse (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Toponym[Bearbeiten]

Singular

Plural

Asse

Worttrennung:

Asse, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gemeinde in Belgien; Asse

Oberbegriffe:

[1] commune

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Französischer Wikipedia-Artikel „Asse (Belgique)
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 1135.