fallend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fallend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
fallend
Alle weiteren Formen: Flexion:fallend
[1] zur Erde fallende Bomben
[1] fallendes Wachstum

Worttrennung:
fal·lend, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈfalənt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fallend (männliche Stimme) (Info), Lautsprecherbild fallend (weibliche Stimme) (Info)
Reime: -alənt

Bedeutungen:
[1] sich von oben nach unten bewegend, in der Höhe abnehmend

Herkunft:
abgeleitet vom Partizip I des Verbs fallen

Synonyme:
[1] sinkend, absinkend

Gegenwörter:
[1] aufsteigend, steigend, zunehmend

Unterbegriffe:
[1] absteigend

Beispiele:
[1] Der leise fallende Schnee deckte gleichmäßig die Erde zu.
[1] Der vom Gerüst fallende Arbeiter schrie laut auf: „Aaaaahhhhh …“.
[1] Ein fallender Apfel inspirierte Newton angeblich bei der Entdeckung der Gravitationsgesetze.
[1] „Seit Jahren wird von der fallenden Arbeitslosigkeit in Deutschland erzählt. Bemerkt habe ich davon in meinem Bekanntenkreis noch nichts.“
[1] Die fallenden Aktienkurse nach der Lehman-Pleite lösten die größte Finanzkrise seit dem schwarzen Freitag 1929 aus.
[1] Als Konsequenz aus der Finanzkrise will die EU hochspekulative Hedgefonds an die Leine legen. In Deutschland werden bestimmte Wetten auf fallende Kurse untersagt.[1]
[1] Trotz stetig fallender Ölpreise will die OPEC die derzeitige Fördermenge der erdölexportierenden Länder beibehalten.[2]
[1] Eine fallende Melodie am Satzende zeigt im Deutschen, dass eine Aussage abgeschlossen ist.
[1] „Das kontinuierlich fallende Niveau der Talkshows bringt mich dazu, den Fernseher einfach auszulassen.“

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] fallende Aktienkurse, fallende Arbeitslosigkeit, fallender Bedarf, fallender Dollar, fallender Goldpreis, fallende Immobilienpreise, fallende Kosten, fallende Mieten, fallende Nachfrage, fallende Preise (Lautsprecherbild Audio (Info)), fallende Rohölpreise, mit fallender Tendenz, fallende Umsätze, fallende Zinsen
[1] deutlich fallend, erheblich fallend, konstant fallend, kontinuierlich fallend, langsam fallend, rasant fallend, rasch fallend, stetig fallend, ständig fallend, tendenziell fallend, weiter fallend
[*] leicht fallend, ins Auge fallend, unter die Wehrpflicht fallend, anheim fallend, weich fallend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „fallend
[*] canoonet „fallend
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfallend
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fallend
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „fallend
[1] The Free Dictionary „fallend
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „fallend

Quellen:

  1. Wirtschaft - Härtere Regeln für Spekulanten. In: Deutsche Welle. 16. Mai 2010 (URL, abgerufen am 13. April 2015).
  2. Journal - Fallender Ölpreis ist Fluch und Segen. Trotz stetig fallender Ölpreise will die OPEC die derzeitige Fördermenge der erdölexportierenden Länder beibehalten. Das setzt Russland weiter unter Druck. In Venezuela droht die Gefahr einer Staatspleite. Die Überproduktion und damit der Preisverfall sei vor allem auf die Fracking-Industrie in den USA zurückzuführen.. In: Deutsche Welle. 14. Januar 2015 (URL, abgerufen am 13. April 2015).

Partizip I[Bearbeiten]

Worttrennung:
fal·lend

Aussprache:
IPA: [ˈfalənt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fallend (männliche Stimme) (Info), Lautsprecherbild fallend (weibliche Stimme) (Info)
Reime: -alənt

Grammatische Merkmale:
  • Partizip Präsens des Verbs fallen
fallend ist eine flektierte Form von fallen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:fallen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag fallen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: wallend