Dollar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dollar (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Dollar

die Dollar die Dollars

Genitiv des Dollars

der Dollar der Dollars

Dativ dem Dollar

den Dollar
den Dollarn
den Dollars

Akkusativ den Dollar

die Dollar die Dollars

[1] Dollars

Anmerkung:

Plural 1 sollte verwendet werden, wenn eine Preisangabe gemacht wird, Plural 2 wenn es sich um eine Geldmenge handelt.

Worttrennung:

Dol·lar, Plural 1: Dol·lar, Plural 2: Dol·lars

Aussprache:

IPA: [ˈdɔlaʁ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dollar (Info)

Bedeutungen:

[1] Zahlungsmittel: Währungseinheit in verschiedenen Staaten

Symbole:

[1] $

Herkunft:

im 19. Jahrhundert von amerikanisch-englisch dollar → en entlehnt. Dies wiederum von niederdeutsch dāler, das neuhochdeutsch Taler entspricht und somit den Namen der erzgebirgischen Silbermünze "Joachimsthaler" übernommen hat.[1]

Oberbegriffe:

[1] Währungseinheit

Unterbegriffe:

[1] Australischer Dollar, Bahama-Dollar, Barbados-Dollar, Belize-Dollar, Bermuda-Dollar, Brunei-Dollar, Fidschi-Dollar, Guyana-Dollar, Hongkong-Dollar, Internationaler Dollar, Jamaika-Dollar, Kaiman-Dollar, Kanadischer Dollar, Liberianischer Dollar, Namibia-Dollar, Neuseeland-Dollar, Ostkaribischer Dollar, Salomonen-Dollar, Simbabwe-Dollar, Singapur-Dollar, Suriname-Dollar, Taiwan-Dollar, Trinidad-und-Tobago-Dollar, US-Dollar

Beispiele:

[1] Diese Jeans kostet 25 Dollar.
[1] Sie warf mehrere Dollars auf den Tisch.
[1] „Mehr als 370 Mrd. Dollar Währungsreserven hat Brasilien angehäuft.“[2]
[1] „Und ich saß da, um sechzig Dollar ärmer, und hatte ein Stück Papier in der Hand.“[3]

Wortbildungen:

Dollarschein, Dollarzeichen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Dollar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dollar
[*] canoo.net „Dollar
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDollar
[1] The Free Dictionary „Dollar
[1] Duden online „Dollar

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Dollar.
  2. Joe Leahy: Boom over. In: Financial Times Deutschland. 17. Juli 2012, ISSN 1615-4118, Seite 23.
  3. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 138.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Dollart, doller, Lollar