Versicherung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Versicherung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Versicherung die Versicherungen
Genitiv der Versicherung der Versicherungen
Dativ der Versicherung den Versicherungen
Akkusativ die Versicherung die Versicherungen

Worttrennung:

Ver·si·che·rung, Plural: Ver·si·che·run·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈzɪçəʀʊŋ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Vereinbarung, bei der eine Partei meist gegen ein Entgelt der anderen bei Eintritt bestimmter schädigender Ereignisse einen Ausgleich des Schadens zusagt
[2] Unternehmen, das in Vereinbarungen meist gegen Entgelt anderen bei Eintritt bestimmter schädigender Ereignisse Ausgleich des Schadens zusagt
[3] nachdrückliche Bestätigung einer Person gegenüber, dass ein bestimmter Sachverhalt zutrifft

Abkürzungen:

[1] Vers.

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs versichern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung [Quellen fehlen]

Synonyme:

[2] Assekuranz, Versicherer

Gegenwörter:

[3] Verneinung

Oberbegriffe:

[1] Vertrag
[2] Unternehmen
[3] Behauptung

Unterbegriffe:

[1] Arbeitslosenversicherung, Beamtensozialversicherung, Begräbniskostenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Brandversicherung, Feuerversicherung, Gesundheitsversicherung, Haftpflichtversicherung, Hagelversicherung (Hagelschutzversicherung), Individualversicherung, Kaskoversicherung, Krankenversicherung, Lebensversicherung, Mitversicherung, Operationskostenversicherung, Personenversicherung, Pflegeversicherung, Pflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung, Reiserücktrittskostenversicherung, Reiserücktrittversicherung, Reiseversicherung, Rentenversicherung, Schadensversicherung, Selbstversicherung Sozialversicherung, Stornoversicherung, Summenversicherung, Tiergesundheitsversicherung, Unfallversicherung, Vollkaskoversicherung, Zusatzversicherung

Beispiele:

[1] Ich habe eine Versicherung gegen Diebstahl abgeschlossen.
[2] Meine Versicherung weigert sich, für den Schaden aufzukommen.
[3] Deinen Versicherungen traue ich nicht mehr.

Wortbildungen:

[*] Versicherungsangelegenheit
[1] Versicherungspflicht, Versicherungsschutz, Versicherungswesen
[2] Versicherungsbetrug, Versicherungsbetrüger, Versicherungsgesellschaft

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Versicherung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Versicherung“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Versicherung
[1] canoo.net „Versicherung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVersicherung
[1] Duden online „Versicherung
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!