Versicherungsmathematiker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Versicherungsmathematiker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Versicherungsmathematiker die Versicherungsmathematiker
Genitiv des Versicherungsmathematikers der Versicherungsmathematiker
Dativ dem Versicherungsmathematiker den Versicherungsmathematikern
Akkusativ den Versicherungsmathematiker die Versicherungsmathematiker

Worttrennung:

Ver·si·che·rungs·ma·the·ma·ti·ker, Plural: Ver·si·che·rungs·ma·the·ma·ti·ker

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈzɪçəʁʊŋsmatəˌmaːtɪkɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Versicherungsmathematiker (Info)

Bedeutungen:

[1] Spezialist für Versicherungsmathematik

Herkunft:

Determinativkompositum aus Versicherung und Mathematiker mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Aktuar

Weibliche Wortformen:

[1] Versicherungsmathematikerin

Oberbegriffe:

[1] Mathematiker

Beispiele:

[1] „Der Versicherungsmathematiker hat berechnet, wie sich die veränderte Marktlage auf die Renditen von Lebensversicherungsverträgen auswirkt.“[1]
[1] „Allein, die Versicherungsmathematiker werden eines Tages wohl selbst merken, dass irgendetwas in ihren Modellen nicht stimmt, wenn sich der vermeintliche Instagram-Asket als Lebemensch entpuppt – und früher erkrankt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Versicherungsmathematiker
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Versicherungsmathematiker
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Versicherungsmathematiker
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVersicherungsmathematiker
[1] Duden online „Versicherungsmathematiker

Quellen:

  1. Sven Böll u.a.: In der Vorsorgefalle. In: Spiegel Online. 10. September 2012, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 17. Dezember 2016).
  2. Wenn die Lebensversicherung in Social-Media-Daten schnüffelt. Abgerufen am 19. Mai 2019.