Thüringer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thüringer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Thüringer

die Thüringer

Genitiv des Thüringers

der Thüringer

Dativ dem Thüringer

den Thüringern

Akkusativ den Thüringer

die Thüringer

Worttrennung:

Thü·rin·ger, Plural: Thü·rin·ger

Aussprache:

IPA: [ˈtyːʁɪŋɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Thüringer (Info)

Bedeutungen:

[1] ein im Freistaat Thüringen (Deutschland) geborener oder dort auf Dauer lebender Mensch
[2] historisch: Angehöriger des gleichnamigen westgermanischen Volksstammes

Herkunft:

Bezeichnung einer Person, abgeleitet vom Stamm des Landesnamens Thüringen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Gegenwörter:

[1] Baden-Württemberger, Bayer, Berliner, Brandenburger, Bremer, Hamburger, Hesse, Mecklenburg-Vorpommer, Niedersachse, Nordrhein-Westfale, Rheinland-Pfälzer, Saarländer, Sachse, Sachsen-Anhalter, Schleswig-Holsteiner

Weibliche Wortformen:

[1, 2] Thüringerin

Oberbegriffe:

[1] Deutscher
[2] Germane

Unterbegriffe:

[1] nach Orten: Altenburger, Eisenacher, Erfurter, Geraer, Gothaer, Jenaer, Jenenser, Nordhausener, Nordhäuser, Sonneberger, Suhler, Weimarer, Weimaraner,
[1] nach Regionen und Landschaften: Nordthüringer, Ostthüringer, Südthüringer, Westthüringer

Beispiele:

[1] Wer in Thüringen das Wahlrecht hat, gilt als Thüringer.
[1] Die alten Thüringer lebten südlich des Harzes.

Wortbildungen:

[2] Thüringerkönig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Thüringer (Begriffsklärung)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Thüringer
[1] canoo.net „Thüringer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonThüringer
[1] The Free Dictionary „Thüringer
[1] Duden online „Thüringer
[2] wissen.de – Lexikon „Thüringer
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Thüringer

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Thüringer

die Thüringer

Genitiv der Thüringer

der Thüringer

Dativ der Thüringer

den Thüringern

Akkusativ die Thüringer

die Thüringer

[1] Original Thüringer

Worttrennung:

Thü·rin·ger, Plural: Thü·rin·ger

Aussprache:

IPA: [ˈtyːʁɪŋɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kurzform für Thüringer Rostbratwurst

Oberbegriffe:

[1] Bratwurst

Beispiele:

[1] Möchtest du lieber eine Thüringer oder eine Schinkenwurst?


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Thüringer Rostbratwurst
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonThüringer

Adjektiv, indeklinabel[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
Thüringer

Worttrennung:

Thü·rin·ger, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈtyːʁɪŋɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] zu Thüringen, sich auf dieses Land beziehend, in der Art und Weise dieses Landes, aus Thüringen kommend, stammend, Thüringen betreffend, zu Thüringen gehörend

Synonyme:

[1] thüringisch

Beispiele:

[1] In dieser Zeit war er Thüringer Außenminister.
[1] „Der Thüringer Rechnungshof hatte 2010 angesichts der hohen Verschuldung des Freistaats dringend eine Haushaltskonsolidierung angemahnt.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Thüringer Rostbratwurst/ Bratwurst

Wortbildungen:

Thüringer Becken, Thüringer Schiefergebirge, Thüringer Wald

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net „Thüringer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonThüringer
[1] Duden online „Thueringer_aus_von_Thueringen

Quellen:

  1. Bund der Steuerzahler Deutschland e. V. (Herausgeber): 41. Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler. Die öffentliche Verschwendung 2013. Berlin 2013, Seite 77.


Substantiv, m, f, Nachname[Bearbeiten]

Singular m Singular f Plural 1 Plural 2
Nominativ der Thüringer
(Thüringer)
die Thüringer
(Thüringer)
die Thüringers die Thüringer
Genitiv des Thüringer
des Thüringers
Thüringers
der Thüringer
(Thüringer)
der Thüringers der Thüringer
Dativ dem Thüringer
(Thüringer)
der Thüringer
(Thüringer)
den Thüringers den Thüringer
Akkusativ den Thüringer
(Thüringer)
die Thüringer
(Thüringer)
die Thüringers die Thüringer
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Der mündliche, umgangssprachliche Gebrauch des Artikels bei Nachnamen ist nicht einheitlich. Norddeutsch gebraucht man tendenziell keinen Artikel, mitteldeutsch ist der Gebrauch uneinheitlich, in süddeutschen, österreichischen und schweizerischen Idiomen wird der Artikel tendenziell gebraucht.
Für den Fall des Artikelgebrauches gilt: der „Thüringer“ – für männliche Einzelpersonen, die „Thüringer“ im Singular – für weibliche Einzelpersonen; ein und/oder eine „Thüringer“ für einen und/oder eine Angehörige aus der Familie „Thüringer“ und/oder der Gruppe der Namenträger. Die im Plural gilt für die Familie und/oder alle Namenträger gleichen Namens. Der schriftliche, standardsprachliche Gebrauch bei Nachnamen ist prinzipiell ohne Artikel.

Alternative Schreibweisen:

Worttrennung:

Thü·rin·ger, Plural: Thü·rin·gers

Aussprache:

IPA: [ˈtyːʁɪŋɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] deutschsprachiger Familienname, Nachname

Abkürzungen:

[1]

Namensvarianten:

[1]

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1]

Beispiele:

[1] Frau Thüringer ist ein Genie im Verkauf.
[1] Herr Thüringer wollte uns kein Interview geben.
[1] Die Thüringers fliegen heute nach Liverpool.
[1] Der Thüringer trägt nie die Pullover, die die Thüringer ihm strickt.
[1] Das kann ich dir aber sagen: „Wenn die Frau Thüringer kommt, geht der Herr Thüringer.“
[1] Thüringer kommt und geht.
[1] Thüringers kamen, sahen und siegten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] „Thüringer“ bei Geogen Onlinedienst
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonThüringer
[1] Verein für Computergenealogie: MetasucheThüringer
[1] „Thüringer“ bei Geogen Onlinedienst
[1] Thüringer bei forebears.io

Ähnliche Wörter: