thüringisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

thüringisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
thüringisch
Alle weiteren Formen: Flexion:thüringisch

Worttrennung:

thü·rin·gisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈtyːʁɪŋɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild thüringisch (Info)

Bedeutungen:

[1] zu Thüringen gehörend, auf Thüringen bezogen
[2] auf die dort gesprochenen ostmitteldeutschen Dialekte, das Thüringische bezogen

Abkürzungen:

[1] thür., thüring.

Sinnverwandte Wörter:

[2] thüringisch-obersächsisch

Oberbegriffe:

[2] ostmitteldeutsch

Beispiele:

[1] Ich werde im Urlaub die thüringischen Städte besuchen.
[2] „Der größte Teil des thüringischen Wortschatzes wurde durch indirekte schriftliche und direkte mündliche Befragung gewonnen.“[1]
[2] „Doch weist Lachmann einen thüringischen Endreim nach und nennt die Mundart der Handschrift, wenn auch nicht des Dichters, auch wahrscheinlich thüringisch;“[2]
[2] „danach halte ich vorläufig folgendes für sicher: C ist rheinfränkisch, D alemannisch, F thüringisch;“[3]
[2] „Trommel-Meier und Knecht Stolten traten näher und grinsten Kurt Marenke an, der ostpreußisch, berlinerisch, sächsisch und thüringisch durcheinandersprach, wie es die Zeiten so mit sich gebracht hatten.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 24. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-70924-3
[2] Wikipedia-Artikel „thüringisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „thüringisch
[1, 2] canoonet „thüringisch
[1] The Free Dictionary „thüringisch

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Thüringisch