Mecklenburg-Vorpommer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mecklenburg-Vorpommer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Mecklenburg-Vorpommer

die Mecklenburg-Vorpommer
die Mecklenburg-Vorpommern

Genitiv des Mecklenburg-Vorpommers
des Mecklenburg-Vorpommern

der Mecklenburg-Vorpommer
der Mecklenburg-Vorpommern

Dativ dem Mecklenburg-Vorpommer
dem Mecklenburg-Vorpommern

den Mecklenburg-Vorpommern

Akkusativ den Mecklenburg-Vorpommer
den Mecklenburg-Vorpommern

die Mecklenburg-Vorpommer
die Mecklenburg-Vorpommern

Anmerkung zur Flexion:

Duden online gibt eine Deklination nach dem Schema „-n/-n“ an, canoo.net dagegen nach dem Schema „-s/-“

Worttrennung:
Meck·len·burg-Vor·pom·mer, Plural: Meck·len·burg-Vor·pom·mer/Meck·len·burg-Vor·pom·mern

Aussprache:
IPA: Norddeutschland: [ˌmeːklənbʊʁkˈfoːɐ̯pɔmɐ], [ˌmeːklənbʊʁçˈfoːɐ̯pɔmɐ], andere Regionen: [ˌmɛklənbʊʁkˈfoːɐ̯pɔmɐ][1]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] jemand, der in Mecklenburg-Vorpommern geboren wurde oder in Mecklenburg-Vorpommern lebt

Weibliche Wortformen:
[1] Mecklenburg-Vorpommerin

Beispiele:
[1] Ich bin gebürtiger Mecklenburg-Vorpommer.
[1] Was, du bist Mecklenburg-Vorpommer?
[1] Seit 1989 ist Gerald ein Mecklenburg-Vorpommer.
[1] Im Urlaub haben wir eine Familie aus waschechten Mecklenburg-Vorpommern getroffen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Mecklenburg-Vorpommer
[*] canoonet „Mecklenburg-Vorpommer
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mecklenburg-Vorpommer“ (Korpus)

Quellen:

  1. Stefan Kleiner, Ralf Knöbl und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 6, Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-04067-4, DNB 1070833770, Seite 590, Stichwort „Mecklenburg-(Vorpommern)“.